Personalmagazin Ausgabe 12/2013 | Personalmagazin

Chinesische Jobbörsen sind viel bunter als deutsche. Solche und weitere kulturelle Eigenheiten sind in der HR-Kommunikation zu beachten.

  • Wie Sie sprachliche und kulturelle Fallen in der internationalen HR-Kommunikation umgehen.
  • Die reine Übersetzung reicht nicht aus. Personaler müssen ihre Texte kulturell adaptieren.
  • Unternehmenswaffe Englisch: Mitarbeiter für einen firmenweiten Sprachwechsel fit machen
  • „Kein Risiko bei der Aufklärung“: Wann eine arbeitsrechtliche Pflicht zum Übersetzen besteht, erläutert Fachanwalt Oliver Simon.

Außerdem verrät BMW-Arbeitsdirektorin Milagros Caiña-Andree im Interview einige Details ihrer aktuellen Personalstrategie. Und: Durch das neue Reisekostenrecht entsteht Spielraum in der arbeitsrechtlichen Umsetzung.

personalmagazin abonnieren


Aktuelle Ausgabe 01/2020
PM 01 2020
kostenpflichtig Personalmagazin   02.01.2020

„Objectives and Key Results“, kurz OKR genannt, gilt als neue Wunderwaffe im Management – dabei ist das Konzept schon fast 50 Jahre alt. ...

zur aktuellen Ausgabe 01/2020
no-content