25.01.2012 | Sicherheit

Ammoniak-Gase in Recyclingfirma - fünf Verletzte

In einer Recyclingfirma im Osnabrücker Hafen sind fünf Menschen durch Ammoniak-Gase verletzt worden.

Die Männer klagten über Atemwegsbeschwerden und wurden in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

Anrufer meldeten bei der Feuerwehr zunächst einen starken Ammoniakgeruch und später eine aufsteigende weiße Wolke. Die Einsatzkräfte sperrten den Bereich weiträumig ab.

Aluminiumabfälle, die mit Regenwasser reagierten, erzeugten die giftigen Ammoniak-Gase. Messungen der Feuerwehr ergaben, dass für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestand.

 

Aktuell

Meistgelesen