| Bildungs- und Teilhabepaket

Zugang zum Bildungspaket erleichtert

Künftig sollen bedürftige Kinder leichter Zuschüsse erhalten.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Bundestag stimmte einer Gesetzesvorlage zu, nach der künftig der Zugang zum Bildungspaket erleichtert wird.

Mehr als 2 Mio. bedürftige Kinder und deren Eltern sollen einfacher Leistungen aus dem Bildungspaket beantragen können. Der Bundestag billigte am 21.2.2013 eine entsprechende Initiative der Länder Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt, der der Bundesrat zuvor bereits zugestimmt hatte.

Bundesregierung erhofft sich mehr Resonanz am Bildungspaket

Durch die Änderungen wird es unkomplizierter, finanzielle Zuschüsse zu Schulausflügen zu beantragen. Die Verwaltung soll von unnötiger Bürokratie entlastet werden. Dies wird durch Pauschalierung des Eigenanteils bei Schüler-Fahrkarten erreicht.

Bislang zeigten sozial schwache Familien nur geringes Interesse am «Bildungs- und Teilhabepaket» der Bundesregierung.

Den Gesetzentwurf v. 9.1.2013 zum Bildungs- und Teilhabepaket finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Bildungspaket, Schülerbeförderung

Aktuell

Meistgelesen