7/2018
Bild: Haufe Online Redaktion

Welche Fachbücher sollten Trainer, Berater und Coachs mit in den Urlaub nehmen, um inspirierende Begleiter dabeizuhaben, wenn sie in Ruhe ihr Wissen aufpolieren oder über ihr Geschäftsmodell nachdenken wollen?

Der Extra-Buchtipp kommt aus den USA: Jeffrey Pfeffer (Stanford) erklärt, warum selbst kluge High Potentials sich für ihren Job die Gesundheit komplett ruinieren.

Weitere Themen:

„Eignungsdiagnostik ist indiskret“: Professor Heinz Schuler hatte von 1982 bis 2010 den Lehrstuhl für Psychologie an der Universität Hohenheim (Stuttgart) inne. Im Interview berichtet er über die bisherigen Erfolge der Eignungsdiagnostik und warnt vor künftigen Gefahren.

Auch Trainer brauchen Urlaub: Selbstständige arbeiten selbst und ständig – so lautet ein bekanntes Bonmot. Leider entspricht es den Tatsachen. Dabei brauchen freischaffende Berater, Trainer und Coachs regelmäßige Auszeiten, wenn sie langfristig erfolgreich sein möchten.

Konfliktmoderation: Wird man als Moderator angefragt, einen Konflikt zu klären, so sollte man über praxisbewährtes Know-how verfügen und in der Lage sein, mit schwierigen Situationen souverän umzugehen.

„Lernen hat mit Fleiß zu tun“: Die US-Trainervereinigung „Association for Talent  Development“ (ATD) feierte ihr 75. Jubiläum mit einem – dank Barack Obama – sehr gut besuchten Jubiläumskongress in San Diego.

wirtschaft + weiterbildung abonnieren

Schlagworte zum Thema:  Weiterbildung, Personal, Coaching, Personalentwicklung, Personalmanagement