wirtschaft + weiterbildung Ausgabe 1/2022 | wirtschaft & weiterbildung

Wenn Hierarchien abgebaut werden, ist Karriere nicht mehr gleichbedeutend mit Aufstieg. Die Personalentwicklung ist gefordert, neue Entwicklungswege aufzuzeigen und zu ermöglichen, die zu den individuellen Ansprüchen der Mitarbeitenden passen.

Die Themen dieser Ausgabe:

Karriere ohne Aufstieg: Die klassische Führungskarriere kann die Anforderungen an die Entwicklungswege in der Vuca-Arbeitswelt nicht mehr erfüllen. Neben bekannten Alternativen sollten sich Unternehmen mit den Bausteinen der „New Career“ auseinandersetzen.

Führungskarriere? Gestrichen. Im Software-Beratungshaus Metafinanz gibt es nur noch wenige Führungspositionen. Das Beispiel zeigt, wie Mitarbeitende damit umgehen, wenn die Hierarchie nicht mehr die Karriere bestimmt.

24 Führungsthemen auf dem Weg ins Topmanagement hat Business-Coach Gudrun Happich in ihrem Buch identifiziert und dafür den Publikumspreis beim „21. International Book Award“ von Getabstract ergattert. Ein Auszug zeigt sieben typische Fehler von Management-
Aufsteigern auf.

Im zweiten Serienteil zu den Ergebnissen der Studie „Next PE“ dreht sich alles darum, wie die Personalentwicklung sich selbst weiterentwickeln kann. Auf welcher Entwicklungsstufe steht sie heute und wie kann sie die höchste Stufe als Strategiegestalter erreichen?

Mit Coaching zum „Digital Leader“: Die Gewinnerinnen des diesjährigen Coaching & Training Awards des Deutschen Verbands für Coaching und Training (DVCT) sind sich sicher: Jede Führungskraft kann es lernen, den Mitarbeitenden auch online nah zu sein und virtuell in Resonanz zu gehen.

Die Stunde des Fernstudiums: Fernhochschulen machen das, was viele Unternehmen gerade erst begonnen haben, schon lange: Sie verbinden das Distanzlernen mit Präsenzelementen und Selbststudium mit Unterricht zu einem attraktiven Lernangebot. Doch auch hier sorgt die Digitalisierung für einen Wandel, der der Weiterbildung in Unternehmen als Vorbild dienen kann.

Fernstudienmarkt wächst weiter: Der „Branchenmonitor Digitale Bildung in Deutschland“, den das Umfrageinstitut Forsa erstellt hat, zeigt deutlich: Die Pandemie hat für einen Boom auf dem Markt gesorgt.

Branchen-Events 2022: Auch wenn die Coronapandemie den Veranstaltern jederzeit einen Strich durch die Rechnung machen kann: Im Jahr 2022 soll es wieder einige Messen und Kongresse für Weiterbildungsprofessionals geben. Ein Überblick zum Stand der Planungen.

wirtschaft + weiterbildung abonnieren