Die Wohnungswirtschaft Ausgabe 10/2019 | Wohnungswirtschaft

Smart City - nicht nur gut, nicht nur schlecht. Die neu gedachte Kombination von Wohnen, Daten, Energie und Mobilität kann in Städten und ihren Quartieren mit Hilfe einer integrierten, digitalisierten Infrastruktur mehr Lebensqualität und auch mehr Klimaschutz bedeuten. Doch nicht immer steckt hinter dem Label ein wirklich ausgereiftes Gesamtkonzept ohne Risiken.

Weitere Themen:

Smartes Altern - Vernetzt und überwacht: Mit Fujisawa ist in der Nähe von Tokio eine Smart City der Superlative entstanden.

Energiemanagement: Ein Pilotprojekt soll klären, ob mit Hilfe von Smart Metern und intelligenten Algorithmen ein größerer Teil des Gebäudestromverbrauchs eingespart werden kann.

Circular Economy als Innovationstreiber: Das Hybridhochhaus Skaio zeigt, wie Wohngebäude bereits heute ressourcenschonend gestaltet und als Rohstofflager genutzt werden können. 

Vernunftehen oder Liebesheirat? Die Verschmelzung von Wohnungsgenossenschaften ist in der Praxis oft durch fehlende Vorstandsnachfolger bedingt.

Wohnungswirtschaft abonnieren