Literatur

Arnold/Garber, Ein vermeintlicher Pyrrhussieg für Griechenland: Die Grenzen staatlicher Souveränität im Internationalen Zivilverfahrensrecht, IPRax 2019, 385;

Bachmeier, Regulierung von Auslandsunfällen, 2. Aufl. 2017;

Bouwmann, Besonderheiten bei der Regulierung von internationalen Verkehrsunfällen, NJW 2018, 1866;

Buse, Die grenzüberschreitende Unfallregulierung in der EU, DAR 2020, 2;

Dörner, "One-shotter" gegen "repeat player" – Zum Verständnis der Art. 13 Abs. 2 und 11 Abs. 1 lit. b EuGVVO, IPRax, 158;

Eichel, Zur Entwicklung des Internationalen Zivilverfahrensrechts in der Europäischen Union in den Jahren 2015 und 2015, GPR 2017, 94;

Geimer/Schütze, Europäisches Zivilverfahrensrecht, 4. Aufl. 2020;

Geimer, Internationales Zivilprozessrecht, 8. Aufl. 2020; ders., Das Forum interventionis und der natürliche Richter – Einige Bemerkungen zu Art. 8 Nr. 2 EuGVVO, MDR 2016, 928;

Griebenow, Grenzüberschreitende Unfallregulierung in der EU, NZV 2009, 21;

Heinrichs, Die Bestimmung der gerichtlichen Zuständigkeit nach dem Begehungsort im nationalen und internationalen Zivilprozeßrecht, Diss. 1984;

Heinrichs, Vorbild Europa/Mehr Wohnsitzgerichtsstände in der ZPO?, DAR 2018, 127;

Henrich, Der Vertrags- und Deliktsgerichtsstand der EuGVVO nach der Rechtsprechung des EuGH und deren Auswirkungen auf die Kognitionsbefugnis und das anwendbare Recht, GPR 2018, 232;

Huber/Geier-Thieme, Der Deliktsgerichtsstand im europäischen Zuständigkeitsrecht bei sogenannten "unmittelbaren Vermögensschäden", IPRax 2018, 155;

Kern/Uhlmann, Der Zeitpunkt des Eintritts der Sperrwirkung unter der EuGVVO, IPRax 2020, 12;

Klotz, Zum "Wiederherstellen" eines internationalen Gerichtsstands am Beispiel der Wohnsitzklage des Geschädigten aus Art. 13 Abs. 2 EuGVVO, VersR 2017, 1441;

Koechel, Art. 26 EuGVVO: Zeitpunkt der Zuständigkeitsrüge und Einlassung auf das Verfahren; IPRax 2018, 165;

Kühling/Drechsler, Alles "acte clair"? – Die Vorlage an den EuGH als Chance, NJW 2017, 2950;

Kuhnert, Schadensregulierung mit Auslandsbezug, NJW 2011, 3347;

Laborde, Wahlgerichtsstand bei Verkehrsunfall im Ausland, DAR 2010, 610;

Looschelders, Zuständigkeit des Gerichts am Unfallort für die Direktklage des Sozialversicherungsträgers gegen den Haftpflichtversicherer des Schädigers aus übergegangenem Recht (zu OGH, 19.1.2012 – 2 Ob 210/11p), IPRax 2013, 370; ders., Internationale Zuständigkeit für Klagen gegen ausländische Entschädigungsstellen und Grüne-Karte-Büros, IPRax 2018, 360;

Luckey, Der Verkehrsunfall im Ausland, SVR 2014, 361;

Lüttringhaus, Der Direktanspruch im vergemeinschafteten IZVR und IPR nach der Entscheidung EuGH VersR 2009, 1512 (Vorarlberger Gebietskrankenkasse), VersR 2010, 183;

Mankowski, Internationales Versicherungsprozessrecht: Professioneller Leasinggeber als Geschädigter und Typisierung statt konkreter Prüfung der Schutzbedürftigkeit, IPRax 2015, 115; ders., Neues beim europäischen Gerichtsstand der rügelosen Einlassung durch Art. 26 Abs. 2 EuGVVO n.F., RIW 2016, 245; ders., Brexit und Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht, EUZW-Sonderausgabe 1/2020, 3;

Mansel/Thorn/Wagner, Europäisches Kollisionsrecht 2018: Endspurt!, IPRax 2019, 85 (mit Verweis auf die jährlichen Vorberichte);

Meyer, Einführung in die Bearbeitung von Fällen mit Auslandsberührung, Hanse Law Review 2012, 3;

Micha, Der Klägergerichtsstand des Geschädigten bei versicherungsrechtlichen Direktllagen in der Revision des EuGVVO, IPRax 2011, 121;

Müller, Der zuständigkeitsrechtliche Handlungsort des Delikts bei mehreren Beteiligten in der EuGVVO, EuZW 2013, 130; Münchener Kommentar Straßenverkehrsrecht – Internationales Straßenverkehrsrecht, 1. Aufl. 2019;

Mutschler, Die Haftung für Unfälle im internationalen Luftverkehr, Diss. 2002; Nagel/

Gottwald, Internationales Zivilprozessrecht, 7. Aufl. 2013;

Nissen, Außergerichtliche Regulierung von Auslandsunfällen: Erstattungsfähigkeit von Anwaltsgebühren, DAR 2013, 568;

Nordmeier/Schichmann, Die Sicherung der Belehrung vor rügeloser Einlassung gemäß Art. 26 Abs. 2 EuGVVO n.F., GPR 2015, 199;

Nugel, Der Verkehrsunfall aus dem Ausland vor der deutschen Gerichtsbarkeit nach der neuen EU-Rechtsprechung, zfs 2008, 309;

Pfeiffer, Der Umweltgerichtsstand als zuständigkeitsrechtlicher Störfall – Bemerkungen zu § 32a ZPO, ZZP 106 (1993), 159;

Pohl, Die Neufassung der EuGVVO – im Spannungsfeld zwischen Vertrauen und Kontrolle, IPRax 2013, 109;

Rauscher, EuZPR-EuIPR Europäisches Zivilprozess- und Kollisionsrecht, 4. Aufl. 2016;

Riedmeyer, Internationale Zuständigkeit für Klagen bei Unfällen in der EU, RuS-Beilage 2011, 91; ders., Gerichtliche Zuständigkeit und anwendbares Recht bei Unfällen im Ausland, zfs 2008, 602;

Riedmeyer/Bouwmann, EuGH-Rechtsprechung zur Unfallregulierung und zur KH-Richtlinie, DAR 2019, 541;

Roth, Vereinbarungen über die Internationale Zuständigkeit nach Art. 25 EuGVVO und Prüfung von Amts wegen im deutschen Zivilprozess, IPRax 2...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge