Die Wohnungswirtschaft Ausgabe 7/2017 | Wohnungswirtschaft

Wie kann es gelingen, wieder in großem Stile bezahlbaren Wohnraum in gut funktionierenden Vierteln zu errichten und städtebauliche Fehler der Vergangenheit zu vermeiden? Baukultur spielt hierbei eine zentrale Rolle. Sie garantiert u. a. die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit von Baumaßnahmen. Das Thema des Monats debattiert Grundsätzliches und zeigt Beispiele.

Weitere Themen:

Urbanität oder Stress? Wo in den Ballungsräumen entstehen die vielen benötigten Wohnungen? Wie gelingt es, baukulturelle Qualitäten zu schaffen? Ein Ausblick.

Ästhetik versus Wirtschaftlichkeit? Gut funktionierende, qualtitätvolle und ansehnliche
Quartiere sind möglich. Ein Plädoyer für die Berücksichtigung baukulturer Belange.

Ersatzneubau: Im Stadtteil Lübeck-St. Jürgen baut der Lübecker Bauverein 400 neue Wohnungen – zukunftsweisend für Jung und Alt.

Verkehrssicherung: Eine IT-Lösung erleichtert die umfassenden Prüf- und Kontrollpflichten, minimiert Risiken – und hilft bei der Instandhaltungsplanung.

Nachhaltigkeitsberichterstattung: Der Musternachhaltigkeitsbericht der  genossenschaftlichen Prüfungssverbände ist für kleine Wohnungsunternehmen ein  attraktives Angebot.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 10/2020
DW 10 2020
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   30.09.2020

Die Digitalisierung zieht sich durch alle Unternehmensbereiche und macht auch vor der Planung, dem Bau und der Bewirtschaftung von Immobilien nicht Halt. ...

zur aktuellen Ausgabe 10/2020
no-content