Die Wohnungswirtschaft Ausgabe 02/2015 | Wohnungswirtschaft

Wohnraum ist vor allem in beliebten Innenstadtlagen und in Großstädten knapp. Gefragt sind daher Ideen zur Nachverdichtung und Aufstockung, die sich in den Bestand einfügen.

Der Baustoff Holz, lange Zeit ein Stiefkind des mehrgeschossigen Wohnungsbaus, kommt dabei zunehmend zum Einsatz. Auch mit konventionellen Bauverfahren sind innovative Lösungen  möglich. Zudem bieten sich auf vielen Grundstücken Flächenreserven für attraktive und bedarfsgerechte Neubauprojekte.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 02/2020
DW 02 2020
kostenpflichtig Die Wohnungswirtschaft   31.01.2020

Im Zuge der Digitalisierung und der damit einhergehenden Transformation der Unternehmen wird häufig von New Work gesprochen. ...

zur aktuellen Ausgabe 02/2020
no-content