Vermächtnis
  
Begriff

Als Vermächtnis wird das Hinterlassen von Vermögensgegenständen nach dem Tod bezeichnet.

Vermacht der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer nach seinem Tod Vermögensgegenstände, steht diese Erbschaft nicht in unmittelbarem Zusammenhang mit der erbrachten Arbeitsleistung des Arbeitnehmers. Die Zuwendung ist nicht steuerbar. Damit liegt weder lohnsteuerpflichtiger Arbeitslohn noch beitragspflichtiges Arbeitsentgelt vor.

 
Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Lohnsteuer: Verneinung als Arbeitslohn ergibt sich aus BFH, Urteil v. 15.5.1986, IV R 119/84.

Sozialversicherung: Da die Zuwendung nicht steuerbar ist, kann auch keine SV-Pflicht entstehen.

 
Kurzübersicht
 
Entgelt LSt SV
Vermächtnis frei frei

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge