Aufwendungen / 1.7 Sonstige betriebliche Aufwendungen

Sonstige betriebliche Aufwendungen sind Aufwendungen, die keinem anderen Aufwandsposten der Gewinn- und Verlustrechnung wie beispielsweise Materialaufwand, Personalaufwand, Abschreibungen, dem Finanzergebnis oder den Steuern, zugeordnet werden können. Eine detaillierte Aufgliederung der sonstigen betrieblichen Aufwendungen in weitere Unterposten wird im Handelsgesetzbuch nicht verlangt, ist in der Praxis aber durchaus üblich.

Zu dem Sammelposten "sonstige betriebliche Aufwendungen" gehören beispielsweise:

  • Verluste aus dem Abgang von Anlagegegenständen
  • Verluste aus dem Abgang von Umlaufgegenständen außer Vorräten
  • übliche Abschreibungen auf Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
  • Zuführungen zu Rückstellungen (soweit keine Zuordnung zu einer Aufwandsart möglich ist)
  • Aufwendungen aus der Währungsumrechnung
  • allgemeine Kosten wie Rechts- und Beratungskosten, Büromaterial, Beiträge, Gebühren, Reisekosten, Versicherungsprämien[1]
[1] Schmidt/Peun, in Beck'scher Bilanz-Kommentar, § 275 HGB, Rz. 155 ff.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge