"Den Zusammenhang zwischen transformationaler Führung und verschiedenen Erfolgsfaktoren haben seitdem zahlreiche internationale wissenschaftliche Studien und Metaanalysen hinreichend gezeigt. Neben objektiven Leistungskriterien wie Verkaufszahlen und Produktivitätskennzahlen gilt dies insbesondere auch für die Mitarbeiterbindung, das Selbstbewusstsein und den Selbstwert der Mitarbeiter, sowie deren Innovationsfähigkeit und Kreativität".(Olaf Kortmann, Leadership Experte)

Das Modell der transformationalen Führung wurde in den unterschiedlichsten Forschungsfeldern empirisch validiert: Metaanalytisch wurden in circa 250 experimentellen Studien von autonomen, weltweiten Wissenschaftlern die positiven Zusammenhänge zwischen der transformationalen Führung und den Leistungen der geführten Mitarbeiter belegt. Diese positiven Effekte werden im Abschnitt transformationale Führung – Nutzen genauer dargelegt.

Laut einer Studie von Furtner und Baldiger 2016 erhöht die transformationalen Führung die individuelle Leistung, die Gruppenleistung und die Gesamtleistung der Organisation, wie auch Arbeitszufriedenheit und Arbeitsmotivation der Geführten. Eine weitere Studie von Kruse & all (2013) mit 400 interviewten Führungskräften zeigt auf, dass die Schere zwischen Führungspraxis und Führungsanforderung immer stärker auseinanderklafft.

Ein Großteil der Führungskräfte sieht in dem typisch deutschen Führungsstil einen entscheidenden Nachteil im Ringen um Bindung und Gewinnung von Talenten.

Viele der interviewten Führungskräfte sehen die Führungspraxis in Deutschland in großer Distanz zu den sich tatsächlich durch den Wandel der Arbeitswelt ergebenen Führungsanforderungen.

Obwohl im europäischen Vergleich die Wirtschaftslage in Deutschland sehr gut aussieht, sehen die Führungskräfte die Kriterien einer guten Führung nicht einmal zur Hälfte verwirklicht. Die interviewten Führungskräfte kritisieren eine bestehende Fehlentwicklung der Führungskultur. Es besteht, laut Aussagen der Interviewten eine Gefahr, den Anschluss im internationalen Wettbewerb aufgrund der unzureichenden Führungsqualität zu verpassen.

Es gibt Instrumente zur Testung der Transformationalen Führung, z. B. das Transformationen Leadership Inventory (TLI)[1]oder das Leadership Questionnaire[2].

[1] Podsakoff und Kollegen (1990, 1996).
[2] MLP, Bass 1985.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge