Krankentagegeld
  
Begriff

Das Krankentagegeld ist das privatversicherungsrechtliche Pendant zum Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung. Es wird von privaten Versicherungsunternehmen direkt an den Bezugsberechtigten ausgezahlt. Es handelt sich dabei nicht um Arbeitsentgelt.

Krankentagegeld wird begrifflich gelegentlich mit dem Krankengeldzuschuss des Arbeitgebers verwechselt.

Zahlt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer auf freiwilliger Basis ein Krankentagegeld zusätzlich zur Entgeltfortzahlung (nicht zum Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung), ist das Krankentagegeld in voller Höhe lohnsteuer- und sozialversicherungspflichtig.

 
Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Sozialversicherung: Die Zuordnung zum Arbeitsentgelt regelt § 14 Abs. 1 Satz 1 SGB IV.

 
Kurzübersicht
 
Entgelt LSt SV
Zusätzliches Krankentagegeld vom Arbeitgeber pflichtig pflichtig

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge