Konkurrenzklausel
  

Begriff

Bei einer Konkurrenzklausel handelt es sich um eine Vereinbarung zwischen dem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer, die den Arbeitnehmer für die Zeit nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses in seiner Tätigkeit beschränkt. Sie soll verhindern, dass der Arbeitnehmer zu seinem Arbeitgeber nach Ende des Arbeitsverhältnisses in Wettbewerb tritt.

 

Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Rechtsgrundlagen für die Konkurrenzklauseln mit Arbeitnehmern sind die §§ 7475d HGB in Verbindung mit § 110 Gewerbeordnung; für Konkurrenzklauseln mit Handelsvertretern § 90a HGB.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge