Serie 20.05.2014 Kanzleiführung - alles noch im Griff?

Das ärgert jeden Anwalt: Zuerst hängt er sich für die Belange seines Mandanten voll rein, kämpft im wahrsten Sinne des Wortes um dessen gutes Recht und muss anschließend feststellen, dass der Mandant nicht mit gleicher Münze heimzahlt. Er rührt sich weder auf Rechnung noch die ersten beiden Mahnungen. Hier ist ein effizientes Forderungsmanagement gefragt.mehr

no-content
Serie 15.05.2014 Kanzleiorganisation: Läuft es in der Kanzlei "rund"?

Mit der richtigen Software organisieren Kanzleien die internen Arbeitsabläufe und die Kommunikation nach außen effizienter. Das spart Zeit und Ressourcen, birgt aber auch Risiken und stößt bei Behörden und Gerichten, die insoweit noch nicht "up to date" sind, an Grenzen. Unverzichtbar im Sinne des Mandantenschutzes ist die Absicherung gegen "Datenklau".mehr

no-content
Serie 07.05.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Woher kommt es, dass Legal Process Outsourcer (LPO's) in Deutschland und in Europa so wenig Beachtung finden – weder bei Rechtsabteilungen noch bei Kanzleien? Wenn auf Seiten der Rechtsabteilungen die Kostenklemme und auf Seiten der Kanzleien Wachstumsdruck und das Credo der „leanen", d.h. schlanken, aber schlagkräftigen Kanzleistruktur besteht, warum rücken dann die Angebote der LPO's nicht stärker in den Fokus?mehr

no-content
Serie 11.04.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

...oder geht es doch noch besser? Dies könnten Sie Ihre Mandanten fragen. Ging es im letzten Beitrag um die Frage, wonach man - aus neutraler Sicht - beurteilen kann, ob Ihre Kanzlei „gut aufgestellt“ oder „erfolgreich“ ist, soll es heute um Ihre Mandanten als Gradmesser des Erfolgs bzw. Ihrer Aufstellung gehen.  mehr

no-content
Serie 10.04.2014 Kanzleiführung - alles noch im Griff?

Wenn in großen Anwaltskanzleien einzelne Teams gehen, ist das schmerzlich, aber verkraftbar. Die Finanzkraft erlaubt es, den Verlust durch Einkauf neuer Rechtsexperten zu ersetzt. In kleinen Kanzleieinheiten klappt das mangels entsprechender Kapitalstöcke nicht so leicht. Wettbewerbsverbote und Mandantenschutzklauseln können helfen, sollten aber wirksam formuliert sein.mehr

no-content
Serie 03.04.2014 Kanzleiorganisation: Läuft es in der Kanzlei "rund"?

Bei der Übermittlung fristgebundener Schriftsätze mittels Telefax muss der Rechtsanwalt durch organisatorische Maßnahmen sicherstellen, dass der Sendebericht nicht nur auf vollständige und fehlerfreie Übermittlung des Textes, sondern auch auf die richtige Empfängernummer kontrolliert wird. Laut BGH reicht dafür die Überprüfung der geräteintern verwendeten Kurzwahl nicht aus.mehr

no-content
Serie 28.03.2014 Kanzleiorganisation: Läuft es in der Kanzlei "rund"?

Hat ein Anwalt in mehr als zehn Jahren für dieselbe Kanzlei gearbeitet und nie Überstunden abgerechnet, verwirkt der Anspruch auf Nachzahlung der Überstunden, entschied das Landesarbeitsgericht Mainz. mehr

no-content
Serie 25.03.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Im letzten Beitrag hatten wir uns mit der Segmentierung des Rechtsmarktes und mit dem Bucerius-Index befasst, mit dessen Hilfe man Kanzleien nach verschiedenen Kriterien darstellen kann. Heute geht es um die Frage, wonach man eigentlich beurteilen kann, ob eine Kanzlei „gut“ bzw. „gut aufgestellt“ oder „erfolgreich“ ist. Dazu stellen wir zwei  Studien bzw. Rankings vor: Den Kanzleimonitor sowie die Auswertung von azur (Juve)*.mehr

no-content
Serie 18.03.2014 Kanzleiorganisation: Läuft es in der Kanzlei "rund"?

Gerichtstermine, Reisestress, Mandanten-Meetings, lästiger eMail-, SMS- und Handyverkehr – viele Anwälte plagt am Ende des Tages das ungute Gefühl, nicht wirklich viel geschafft zu haben. Dabei arbeiten sie schon 60, 70 Stunden in der Woche und sind zum Ärger der Familie oft auch am Wochenende im Einsatz. Multitasking auf allen Ebenen. Doch genau davor warnen Arbeitsmediziner immer wieder.mehr

no-content
Serie 11.03.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Immer wieder werden Versuche unternommen, den Rechtsmarkt in Segmente zu unterteilen. Im Anschluss wird ein Vergleich der einzelnen Segmente angestellt, um dann allgemeine Aussagen über die einzelnen Segmente ableiten zu können. Der Bucerius-Index ist ein neuer Versuch der Segmentierung: Er betrachtet Merkmale, die bisher nicht zusammen betrachtet wurden.  mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
Serie 25.02.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Heute geht es um die Frage, wie man seine Kanzlei - unabhängig von der äußeren Gesellschaftsform - intern strukturiert, damit es klappt. Um es gleich zu Beginn zu sagen: Die „ideale Form“ gibt es nicht. Kanzleien organisieren sich, was ihre innere Leitung oder Führung angeht, sehr unterschiedlich.mehr

no-content
Serie 10.02.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Ausgehend von der SWOT-Analyse als bewährtem Instrument aus dem strategischen Management zur Bestimmung des Ist-Zustands stellt sich die Frage, inwieweit die Zusammensetzung der  „Anwälte einer Kanzlei als Gruppe“ für die Analyse einer Kanzlei eine Rolle spielt.mehr

no-content
Serie 04.02.2014 Kanzleiorganisation: Läuft es in der Kanzlei "rund"?

Kanzleimanagement hat im Anwaltsalltag nicht an Bedeutung verloren. Ganz im Gegenteil: Der ständige Fortschritt dieser Disziplin macht es zur zunehmenden Herausforderung – auch für die kleine Kanzlei. Moderne Managementmethoden sind für Anwälte kein Teufelszeug, sondern gehören ebenso zum Pflichtprogramm wie Büroorganisation und Mandatsführung. Die Devise lautet: Anschluss halten.mehr

no-content
Serie 28.01.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Der Kanzleierfolg ist nicht allein eine Folge von juristisch exzellenter Beratung, sondern vor allem das Ergebnis konsequenter strategischer Führung. Dabei gibt es bekanntlich keine richtige oder falsche Strategie, sondern nur eine Strategie mit und eine ohne Umsetzung….mehr

no-content
Serie 16.01.2014 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

„Eine hohe Anzahl an Kanzleien verfolgt nach bisherigen Erkenntnissen keine expliziten Wettbewerbsstrategien, um sich am Markt erfolgreich zu positionieren“ so die vom DAV in Auftrag gegebenen Studie „Der Rechtsdienstleistungsmarkt 2030“. Durch die anhaltend angespannte (Wettbewerbs-)Situation auf dem Rechtsmarkt ist das sicher ein Fehler…mehr

no-content
Serie 10.01.2014 Kanzleiorganisation: Läuft es in der Kanzlei "rund"?

Es gibt viel, was in der Organisation einer Anwaltskanzlei, selbst bei gutem Willen und hohem Einsatz, schief gehen kann. Schon der Verlust von Mandantenunterlagen ist ein Tiefschlag - ein echter Katastrophenfall aber ist ein Datenverlust in größerem Umfang. Unglaublich, welche Fälle vorkommen! Doch Datenrettung ist oft möglich, auch in nicht so spektakulären Fällen.mehr

no-content
News 20.12.2013 Mandantenschutz

Meist zerreißen sich Anwälte für ihre Mandanten, wenn bei diesen eine staatsanwaltschaftliche Durchsuchung oder eine Betriebsprüfung des Finanzamtes ansteht. Doch wenn die Anwaltskanzlei einmal dasselbe Schicksal ereilt, sind darauf nicht alle Anwältinnen und Anwälte gleich gut vorbereitet. mehr

no-content
Serie 16.12.2013 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Wenn anwaltliche Spin-Offs erfolgreich sind, wachsen sie in die Horizontale. Sie akquirieren neue Anwälte, um so die einzelnen Rechtsbereiche personell stärker aufzustellen oder neue Rechtsbereiche aufzubauen. Wenn Start-ups wachsen, identifizieren sie zunächst alle Funktionen, die sie für ein erfolgreiches Wachstum brauchen.mehr

no-content
Serie 02.12.2013 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Die neue Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung - PartGmbB - gibt es seit Juli 2013. Viele Anwältinnen und Anwälte fragen sich jetzt, ob oder ob nicht. Persönliche Haftungsfreiheit ist schön, aber auch teuer. Lohnt es sich trotzdem? Der nachfolgende kurze Beitrag gibt einige Hinweise.mehr

no-content
Serie 19.11.2013 Kanzleimanagement Experten-Blog des Bucerius-CLP

Partner bestimmen Strategie und Kultur der Kanzlei und Mandanten verlangen nach Partnerkontakt. Die Equity-Partnerernennung ist daher eine der wichtigsten, wenn nicht die wichtigste Entscheidung einer Kanzlei.  Die neue Studie vom Bucerius Center on the Legal Profession zur Partnerwerdung stellte in diesem Zusammenhang massive Defizite im Bereich  motivierender Bewertung und Transparenz fest.mehr

no-content
Serie 01.10.2013 Kanzleiorganisation: Läuft es in der Kanzlei "rund"?

Ärgerlich, wenn Mandanten nach getaner Tat die Dienstleistung nicht honorieren. Doch viele Wege führen nach Rom: Anwälte können Forderungen gegenüber ihren Mandanten nicht nur an anwaltliche Verrechnungsstellen abtreten. Sie können auch selber einen Käufer für ihre Forderung finden. Dafür ist das Internet prädestiniert.mehr

no-content
Serie 27.09.2013 Kanzleiorganisation: Läuft es in der Kanzlei "rund"?

Schon immer gab es die in einer Kanzlei angestellten Anwälte. Doch meist handelte es sich früher bei der Anstellung um ein Übergangsstadium zur Partnerschaft. Arbeitsrecht spielte da kaum eine Rolle. Anders heute: Mit der Verdoppelung der Anwaltschaft in 15 Jahre und dem Trend zur Großkanzlei wird der dauerhaft angestellte Anwalt mehr und mehr zum Normalfall. Doch nicht immer wird er wie ein Arbeitnehmer behandelt, das gilt erst Recht in der Law-Firm.mehr

no-content