Serie 21.08.2013 Kolumne Arbeitsrecht

Die Fachabteilung möchte für ein Projekt einen freien Mitarbeiter beschäftigen. Ist der Kollege nun ein freier Mitarbeiter oder ein angestellter Beschäftigter. Wer diese Frage nach dem Gesetzeswortlaut beantworten will, der kann gleich versuchen, einen Pudding an die Wand zu nageln, das meint Thomas Muschiol in seiner Kolumne "Arbeitsrecht".mehr

no-content
News 06.08.2013 BMF

Das Finanzamt kann auf Antrag gestatten, dass ein Unternehmer, soweit er Umsätze aus einer Tätigkeit als Angehöriger eines freien Berufs ausführt, die Umsatzsteuer nicht nach den vereinbarten Entgelten, sondern nach den vereinnahmten Entgelten berechnet.mehr

no-content
News 21.05.2013 Kanzleimanagement

Nein, sagt der BGH: Das Hinzusetzen eines Kanzleistempels zu einer Unterschrift des Gesellschafters weist denjenigen, der die Unterschrift geleistet hat, als unterschriftsberechtigt für die Gesellschaft aus. Eine so in den Verkehr gegebene Erklärung erfüllt das Schriftformerfordernis des § 550 BGB.mehr

no-content
News 25.02.2013 BFH Kommentierung

Honorarforderungen eines Steuerberaters können als unwesentliche Betriebsgrundlagen bei einer Einbringung nach § 24 UmwStG zurückbehalten werden. Die zurückbehaltenen Forderungen sind als nachträgliche Einnahmen aus freiberuflicher Tätigkeit nach § 24 Nr. 2 EStG im Zuflusszeitpunkt zu erfassen.mehr

no-content
News 28.01.2013 Buchwertfortführung

Beenden Freiberufler ihre Zusammenarbeit, wird in der Praxis zur Vermeidung von Einkommensteuerbelastungen oft eine Realteilung angestrebt.mehr

no-content
News 23.10.2012 Anwaltssozietät bürgerlichen Rechts

Was, eine Anwaltssozietät bürgerlichen Rechts? Tut uns leid, dafür sieht das Formular keine Felder vor. Als Halter können wir nur einen Vertreter der GbR eintragen. Diesen Standpunkt konnte der Zulassungsstellen-Beamte nach einer Entscheidung des OVG Koblenz nicht länger aufrechterhalten.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge