Kurzbeschreibung

Sortiert nach dem Alphabet enthält die Tabelle alle wichtigen Zahlen und Beträge zur Lohn- und Einkommensteuer. Beginnend bei A wie Altersentlastungsbetrag, über K wie Kindergeld bis hin zu Z wie Zinsersparnis bei Arbeitgeberdarlehen enthält die Tabelle alle wichtigen Werte. Zur besseren Vergleichbarkeit werden zusätzlich zu den aktuellen Werten auch die Vorjahreswerte gezeigt und Änderungen zum Vorjahr sind gefettet. Die Werte können für die letzten 8 Jahre aufgerufen werden.

Vorbemerkung

Für die laufende Lohnabrechnung ist es hilfreich, immer die aktuellen Höchst-, Frei- und Pauschbeträge im Blick zu haben. Sortiert nach dem Alphabet enthält die Tabelle alle wichtigen Zahlen und Beträge zur Lohn- und Einkommensteuer. Zur besseren Vergleichbarkeit werden zusätzlich zu den aktuellen Werten auch die Vorjahreswerte dargestellt und Änderungen zum Vorjahr sind gefettet.

Achtung: Vorsicht beim Drucken!

Bitte beachten Sie, dass bei Klick auf das Drucksymbol in der Leiste oben rechts alle Tabellen der letzten 8 Jahre gedruckt werden. Möchten Sie nur eine bestimmte Tabelle, drucken Sie diese bitte direkt im Word-Dokument aus. Dazu klicken Sie für die gewünschte Tabelle auf den Button "Dokument in Textverarbeitung übernehmen". Den Link finden Sie unter der Überschrift der jeweiligen Tabelle.

Lohn- und einkommensteuerliche Werte 2022

  Rechtsgrundlage 2022
EUR
2021
EUR
Altersentlastungsbetrag § 24a EStG    
  • Höchstbetrag
  684 722
  • Prozentsatz
  14,4 % 15,2 %
Antragsgrenze für Eintragung eines Freibetrags in den ELStAM § 39a Abs. 2 EStG    
Arbeitnehmer-Pauschbetrag      
  • Aktivbezüge
§ 9a Nr. 1a EStG 1.200[1] 1.000
  • Versorgungsbezüge
§ 9a Nr. 1b EStG 102 102
Aufmerksamkeit R 19.6 LStR 60 60
Ausbildungsfreibetrag für Kinder ab 18 Jahren bei auswärtiger Unterbringung § 33a Abs. 2 EStG 924 924
BAV (Betriebliche Altersversorgung)      
Beiträge des Arbeitgebers aus dem ersten Dienstverhältnis an einen Pensionsfonds, eine Pensionskasse oder für eine Direktversicherung      
  • steuerfrei bis jährlich 8 % der BBG/West
§ 3 Nr. 63 EStG 6.768 6.816
  • Höchstbetrag bei Beendigung des Dienstverhältnisses (Vervielfältigungsregelung): max. 4 % der BBG/West x Dienstjahre, max. 10 Jahre
§ 3 Nr. 63 Satz 3 EStG 33.840 34.080
  • Höchstbetrag bei Nachzahlungen (Nachholung): max. 8 % der BBG/West x Dienstjahre, max. 10 Jahre
§ 3 Nr. 63 Satz 4 EStG 67.680 68.160
Beiträge des Arbeitgebers aus dem ersten Dienstverhältnis an eine nicht kapitalgedeckte Pensionskasse      
  • steuerfrei bis jährlich 3 % der BBG/West
§ 3 Nr. 56 EStG 2.538 2.556
BAV-Förderbetrag (Fördersatz 30 %) § 100 EStG    
  • Förder-Höchstbetrag
  288 288
  • Mindestanlagebetrag
  240 240
  • Arbeitgeberbeitrag steuerfrei bis
  960 960
Arbeitslohn des Arbeitnehmers max.      
  • jährlich
  30.900 30.900
  • monatlich
  2.575 2.575
  • wöchentlich
  600,84 600,84
  • täglich
  85,84 85,84
Behinderten-Pauschbetrag § 33b Abs. 3 EStG    
Grad der Behinderung von mind.      
  • 20
  384 384
  • 30
  620 620
  • 40
  860 860
  • 50
  1.140 1.140
  • 60
  1.440 1.440
  • 70
  1.780 1.780
  • 80
  2.120 2.120
  • 90
  2.460 2.460
  • 100
  2.840 2.840
Behinderten-Pauschbetrag für Blinde, Taubblinde und Menschen, die hilflos sind (Merkzeichen "Bl", "TBl" und "H")   7.400 7.400
Behinderungsbedingte Fahrtkosten-Pauschale § 33b Abs. 2a EStG    
  • für Menschen mit einem Grad der Behinderung von mind. 80 oder mit einem von mind. 70 und dem Merkzeichen "G"
  900 900
  • für Menschen mit dem Merkzeichen "aG", "Bl", "TBl" oder "H"
  4.500 4.500
Beihilfen und Unterstützungen in Notfällen, steuerfrei bis R 3.11 Abs. 2 LStR 600 600
Berufsausbildungskosten als Sonderausgaben § 10 Abs. 1 Nr. 7 EStG 6.000 6.000
Betriebsveranstaltung (Freibetrag je Arbeitnehmer einschl. USt) § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1a EStG 110 110
Betriebsfeiern für einzelne Arbeitnehmer, z. B. Diensteinführung, Amts- oder Funktionswechsel, Verabschiedung, rundes Arbeitnehmerjubiläum (Freigrenze für Sachleistungen je Teilnehmer einschl. USt) § 19 EStG, R 19.3 Abs. 2 Nr. 3 LStR 110 110
Betreuungsleistungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf § 3 Nr. 34a EStG    
  • Zahlungen des Arbeitgebers an ein Dienstleistungsunternehmen, das einen Mitarbeiter hinsichtlich der Betreuung von Kindern oder von pflegebedürftigen Angehörigen berät oder hierfür Betreuungspersonen vermittelt
Buchst. a) Leistungen in tatsächlicher Höhe (unbegrenzt) Leistungen in tatsächlicher Höhe (unbegrenzt)
  • Zahlungen an den Arbeitnehmer zur kurzfristigen Betreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen, wenn diese Aufwendungen aus zwingenden und beruflich veranlassten Gründen entstanden sind (Höchstbetragsgrenze)
Buchst. b) 600 600
Doppelte Haushaltsführung § 9 Abs. 1 Nr. 5 EStG, R 9.11 Abs. 5-10 LStR    
Fahrtkosten (Pkw)    
  • erste und letzte Fahrt je gefahrenen Kilometer
  0,30 0,30
  • eine Heimfahrt wöchentlich bis zum 20. Entfernungskilometer
  0,30 0,30
  • eine Heimfahrt wöchentlich ab dem 21. Entfernungskilometer
  0,38[2] 0,35
Verpflegungsmehraufwendungen für die ersten 3 Monate (nur pauschal, kein Einzelnachweis möglich)      
  • Abwesenheit mehr als 8 Stunde...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge