Kurzbeschreibung

Richtlinien und Merkmale zur Auslegung des Lebenslaufes und Ableitung einer Gesamteinschätzung

Vorbemerkung

Wesentlich für die Bewertung des beruflichen Erfolgs ist der Verlauf und die nachvollziehbare Logik der beruflichen Entwicklung. Bei der Auslegung des Lebenslaufes können folgende Richtlinien zur Gesamteinschätzung herangezogen werden:

  • In jüngeren Jahren sind häufigere Wechsel akzeptabel. Häufigere Wechsel nach einer Phase relativer Stabilität können eine nicht erfolgreiche Werdegangsphase signalisieren und sollten hinterfragt werden.
  • Für Führungskräfte rangiert die Zahl der Unternehmen, in denen sie beschäftigt waren, oft zwischen drei und fünf. Die Zahl kann bei Mitarbeitern aus dem Bereich Vertrieb und Marketing leicht erhöht sein, ist meist bei Mitarbeitern aus dem technischen Bereich etwas niedriger. Insgesamt ist sicher eine Abnahme der Betriebszugehörigkeit zu verzeichnen, wiederholte nur ein- bis max. zweijährige Tätigkeiten sollten jedoch hinterfragt werden.
  • Branchenwechsel oder nicht nachvollziehbare Funktionswechsel, insbesondere Einschränkungen des Aufgabenbereichs, sollten kritisch überprüft werden. Für die Bewertung der Berufserfahrung haben die letzten beiden Stationen die höchste Aussagekraft.

Auch wenn die Inhalte des Lebenslaufs entscheidend sind, sollte er auch über eine klare Struktur verfügen und einen logischen Aufbau erkennen lassen.

Die Angaben im Lebenslauf sollten anhand der beiliegenden Zeugnisse überprüft werden. Stimmen Zeiten und Inhalte überein, werden alle Zeiten belegt? Wenn nicht, sollte eine Notiz angefertigt und im Vorstellungsgespräch gezielt nach diesen Punkten gefragt werden.

Muster

Merkmal Beurteilung / Bemerkung Offene Fragen / Anmerkungen
Schule / Ausbildung    
Welcher Schulabschluss wurde erreicht?    
Wie wurde die Schule abgeschlossen? Noten  
Wurde eine Ausbildung/ein Studium abgeschlossen?    
Wie wurden die Ausbildung/das Studium abgeschlossen? Noten  
Länge der Ausbildung/des Studiums? Dauer  
Gibt es Lücken in der Ausbildungs-/Studienzeit? Ja Nein  
Sind diese Lücken plausibel erklärt?      
Gibt es Wechsel in Ausbildung/Studium? Ja Nein  
Sind diese Wechsel plausibel erklärt? Grund    
Wurde die Ausbildung im üblichen Zeitrahmen mit Erfolg abgeschlossen? Ja Nein  
Bei Berufsanfängern:      
- Tätigkeiten neben der Ausbildung? Ja Nein  
- Eigenfinanzierung der Ausbildung/des Studiums? Ja Nein  
- Praktika in unterschiedlichen Unternehmen absolviert? Ja Nein  
Berufserfahrung      

1. Tätigkeit als

  • Branche
  • Dauer
     

2. Tätigkeit als

  • Branche
  • Dauer
     

3. Tätigkeit als

  • Branche
  • Dauer
     
Ist der Bewerber unter- bzw. überqualifiziert? Ja Nein  
Spiegeln berufliche Veränderungen Weiterentwicklungen wider (Hinweis auf Erfolge)?      
Liegen Bestätigungen von Beförderungen vor? Ja Nein  
Hat der Bewerber häufig die Firma gewechselt? Ja Nein  
Werden Wechsel sinnvoll begründet? Grund    
Sind in den Wechselgründen berufliche Ziele erkennbar?      
Gibt es Lücken/Brüche in der beruflichen Entwicklung (Hinweis auf Mißerfolge)? Ja Nein  
Gibt es Lücken der zeitlichen Kontinuität? Ja Nein  
Stimmen die Zeitangaben mit den Daten in den eingereichten Unterlagen überein? Ja Nein  
Hat der Bewerber seine jetzige/letzte Tätigkeit ausreichend beschrieben? (z.B. in einer Anlage zum Lebenslauf)      

Sonstiges

Wurden Weiterbildungen absolviert?

Passen diese zu der ausgeschriebenen Position?
     
Sind die beschriebenen Freizeitaktivitäten mit der zu besetzenden Positionen zeitlich vereinbar?      

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr?


Meistgelesene beiträge