Digitalisierungsgrad der gewerblichen Wirtschaft in Deutschland

Zum Auftakt des diesjährigen Gipfels stellten Kantar TNS und das ZEW im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie den aktuellen „Monitoring-Report Wirtschaft Digital 2017 - Kompakt“ vor. Laut dem darin veröffentlichten „Wirtschaftsindex Digital“ erreicht Deutschland beim Digitalisierungsgrad seiner gewerblichen Wirtschaft jetzt 54 von 100 möglichen Indexpunkten (2015 waren es noch 49 Punkte). Die Prognose der befragten Unternehmen sieht Deutschland in fünf Jahren bei einem Wert von 58 Punkten.mehr




Azubi-Recruiting: Wo Auszubildende einen Ausbildungsplatz suchen

Viele Unternehmen können ihre Ausbildungsplätze nicht mit geeigneten Azubis besetzen. Und umgekehrt finden viele angehende Azubis keinen passenden Ausbildungsplatz. Die Online-Plattform ausbildung.de hat daher die Frage gestellt: Wo suchen die einen, wo suchen die anderen? Wo Unternehmen und Azubis die besten Chancen haben, sich zu finden, zeigt eine Infografik von Statista, die auf Basis der Umfrageergebnisse erstellt wurde. mehr

























Wo Karfreitag ein Feiertag ist

Im europaweiten Feiertagsvergleich liegt liegen in diesem Jahr Belgien und Lettland mit 17 Tagen vorn. Und das, obwohl die Belgier auch an Karfreitag arbeiten müssen, wie die Grafik von Statista zeigt. Die wenigsten gesetzlichen Feiertage gibt es in Irland und Teilen von Großbritannien. Die Deutschen haben der Europäischen Union zufolge bundesweit elf Tage frei. Innerhalb der Bundesländer schwankt die Zahl allerdings noch einmal deutlich. Vor allem die südlichen Bundesländer legen noch ein paar Tage drauf.mehr