In eigener Sache: Auszeichnung für Weiterbildungsprogramm Haufe Digital Thinking

Trendbericht 18.06.2021 Learning & Development

Deutsche Fachpresse hat das Weiterbildungsprogramm „Haufe Digital Thinking“ mit dem Sonderpreis der Jury als Fachmedium des Jahres 2021 in der Kategorie Blended Learning ausgezeichnet. Haufe Digital Thinking unterstützt Steuerkanzleien multimedial bei der digitalen Transformation.

Haufe Digital Thinking ist Fachmedium des Jahres 2021

Haufe Digital Thinking ist explizit für Steuerkanzleien entwickelt worden. Das Weiterbildungsprogramm umfasst unterschiedliche Kurse. Diese bieten individuelle Unterstützung für einzelne Projekte in Steuerkanzleien wie den Aufbau neuer Beratungsfelder oder die digitale Kommunikation mit Mandanten. Dabei geht es nicht um einzelne einmalige Seminare, sondern darum, Kanzleien langfristig zu begleiten und die Steuerkanzlei in ihrer Ganzheit zu betrachten. Das Angebot umfasst klassisches E-Learning, virtuelle Echtzeit-Workshops mit 3 D-Avataren und analoges und digitales Transfercoaching.

Ganzheitliche Weiterbildung

Die Jury schreibt in ihrer Begründung der Preisvergabe: „Haufe (geht) an die Grenzen des technisch Machbaren. Ein wegweisender Fortbildungsansatz, der die Kunden auf ihrem Weg begleitet und nicht nur punktuell wirkt.“

Preisverleihung Fachmedium des Jahres 2021


Haufe Digital Thinking ist heute integriert in das Angebot „Duale Kanzleientwicklung“ und wird ständig weiterentwickelt und an die Herausforderungen von Steuerkanzleien angepasst.

Schlagworte zum Thema:  Weiterbildung, Steuerberatung, Kanzleimanagement
Newsletter Taxulting
Newsletter Taxulting

Der Newsletter Taxulting informiert über neue Formen der Zusammenarbeit, neue Wege der Führung, die digitale Automatisierung und neue Geschäftsfelder: Die Steuerberatung ist auf dem Weg in die Zukunft. Taxulting geht voraus und begleitet die Transformation.