Jung, SGB VIII § 8a Schutza... / 3 Literatur
 

Rz. 40

Bayerisches Landesjugendamt, Empfehlungen zur Umsetzung des Schutzauftrags nach § 8a SGB VIII, München, 15.3.2006;

Blüml/Kindler/Lillig, Kindeswohlgefährdung und ASD, Berlin 2006;

Bringewat, Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung (§ 8a SGB VIII) und strafrechtliche Garantenhaftung in der Kinder- und Jugendhilfe, ZKJ 2006 S. 233;

ders., Die Abschätzung des Gefährdungsrisikos gem. § 8a Abs. 1 S 1 SGB VIII – (Reform-) gesetzliche Steine statt Brot?! ZKJ 2008 S. 297;

ders., Strafrechtlich relevante Fehler bei der "Einschätzung des Gefährdungsrisikos" nach § 8a SGB VIII, ZKJ 2012 S. 330;

Coester, Kinderschutz – Übersicht zu den typischen Gefährdungslagen und aktuellen Problemen, FPR 2009 S. 249;

Deutscher Städtetag, Empfehlungen zur Festlegung fachlicher Verfahrensstandards in den Jugendämtern bei Gefährdung des Kindeswohls, NDV 2009 S. 263;

DIJuF, Rechtsgutachten v. 1.7.2013, V 6.000 Ka – Beobachtung von Missständen in Familien im Rahmen der nach § 55 Abs. 2 SGB VIII übertragenen Vormundschaft, JAmt 2013 S. 407;

dass., Rechtsgutachten v. 31.5.2013, J 6.100 Sm – Verpflichtungen des Jugendamts nach Eingang einer Mitteilung in Strafsachen (MiStra), JAmt 2013 S. 636;

dass., Rechtsgutachten v. 28.3.2019, SN_2019_0283 Bm – Abgrenzung der Amtsermittlungspflichten von Jugendämtern nach § 8a SGB VIII und Familiengerichten nach § 26 FamFG, JAmt 2019 S. 263;

Elmauer/Schindler, Datenschutzfragen freier Träger im Verhältnis zu öffentlichen Kostenträgern – speziell bei der Umsetzung des § 8a SGB VIII, Sozialrecht aktuell 2007 S. 81;

Fegert/Hoffmann/Spröber/Liebhardt, Sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen – Aktuelle (fach-)politische Diskussion und Überblick über Definitionen, Epidemiologie, Diagnostik, Therapie und Prävention, Bundesgesundheitsblatt 2013 S. 199;

Feldhoff, Nur mangelhafte Versorgung oder schon "erhebliche Vernachlässigung" eines Kindes, RP-Reha 2019, Nr. 3 S. 34;

Fertsch-Röver, Zur Gesprächsführung mit Eltern bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung durch die Eltern – Beratungs- oder Abklärungsgespräch?, ZKJ 2010 S. 90;

Fieseler/Hannemann, Gefährdete Kinder – Staatliches Wächteramt versus Elternautonomie?, ZKJ 2006 S. 117;

Flemming, Das FamFG macht eine Vereinheitlichung der Standards bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung notwendig, FPR 2009 S. 568;

Hefendehl, Sozialarbeit im lähmenden Bann strafrechtlicher Risiken?, RdJB 2005 S. 472;

Hoffmann, Strafrechtliche Verantwortung von Amtsvormündern bzw. -pflegern wegen Unterlassens, ZKJ 2007 S. 389;

Institut für soziale Arbeit e. V. (Hrsg.), Der Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung – Arbeitshilfe zur Kooperation zwischen Jugendamt und Trägern der freien Kinder- und Jugendhilfe, Münster 2006;

Institut für soziale Arbeit e. V. (ISA), Synopse zu den Mustervereinbarung des ISA und des Bayerischen Landesjugendamtes, März 2006;

Kindler/Lillig, Deutsches Jugendinstitut München, Der Schutzauftrag der Jugendhilfe unter besonderer Berücksichtigung von Gegenstand und Verfahren zur Risikoabschätzung: Bedeutung für Ausgestaltung und Inhalt von Vereinbarungen mit Trägern der freien Jugendhilfe nach § 8a Abs. 2 SGB VIII;

Kindler/Lillig/Blüml/Meysen, Handbuch Kindeswohlgefährdung nach § 1666 BGB und Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD), München 2006;

Köckeritz, Beitrag der amtlichen Statistik zu den Gefährdungsmeldungen nach § 8a SGB VIII zur Evaluation des Bundeskinderschutzgesetzes, ZKJ 2014 S. 11;

Köckeritz/Dern, Handlungsstandards der Jugendämter beim Umgang mit Gefärdungsmeldungen, ZKJ 2013 S. 476;

Kunkel, Kompendium des Jugendhilferechts, Kehl 2006;

ders., 2 Jahre Schutzauftrag nach § 8a SGB VIII, ZKJ 2008 S. 52;

ders., Kinderschutz und Datenschutz, NDV 2008, 415;

ders., Wer ist zuständig für die Gefährdungseinschätzung nach § 8a SGB VIII?, ZKJ 2013 S. 394;

Lewe, Die Pflicht des Jugendamts und des Gerichts zur Zusammenarbeit bei Kindeswohlgefährdungen, FÜR 2012 S. 440;

Merchel, Landesjugendamt Brandenburg, "Garantenstellung und Garantenpflichten" – die Schutzfunktion des Jugendamtes zwischen Strafrecht, medialer Öffentlichkeit und fachlichen Konzepten, RdJB 2005 S. 456;

Meysen, Föderalismusreform – Themenkomplex Soziales: Mögliche Auswirkungen auf das Kinder- und Jugendhilferecht (SGB VIII) sowie das Rehabilitationsrecht (SGB IX), JAmt 2006 S. 217;

Meysen/Schindler, Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung: Hilfreiches Recht beim Helfen, JAmt 2004 S. 449;

Mörsberger, Schutzauftrag gem. § 8a SGB VIII als Dienst nach Vorschrift? JAmt 2008 S. 341;

ders., Das Strafrecht als Prima Ratio des SGB VIII? Zu den andauernden Irritationen um die Haftungsrisiken im Kinderschutz, ZKJ 2013 S. 21 (Teil 1) und S. 61 (Teil 2);

Müller, Aufgaben der Polizei bei Vernachlässigung, Misshandlung oder sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, FPR 2009 S. 561;

Münder, Zur Balance von Elternrechten, Kindeswohl, Kinderschutz und Kinderrechten, JAmt 2008 S. 294;

Münder/Smessaert, Die Sicherstellung des Kinderschutzes nach § 8a Abs. 2 SGB VIII – Eine Untersuchung von Vereinbarungen aus der Praxis, ZKJ 2007 S. 232;

Ober...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge