Fachbeiträge & Kommentare zu Vermieterbescheinigung

Beitrag aus Finance Office Professional
Haushaltsnahe Beschäftigung... / 6.1 Abflussprinzip

Für die zeitliche Inanspruchnahme der Steuerermäßigung ist der Entstehungszeitpunkt der Aufwendungen ohne Bedeutung. In welchem Veranlagungszeitraum die Steuerermäßigung abgezogen werden kann, bestimmt sich nach dem Kalenderjahr der jeweiligen Zahlung. Es gilt das Abflussprinzip. Praxis-Beispiel Steuerabzug bei Ratenzahlung A hat im November und Dezember 2018 in seinem Garteng...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Haushaltsnahe Beschäftigung... / 2.4 Keine zeitanteilige Kürzung

Die Höchstbeträge für haushaltsnahe Beschäftigungen werden nicht gekürzt, auch wenn die Voraussetzungen nicht das gesamte Kalenderjahr vorgelegen haben. Praxis-Beispiel Keine Kürzung der Höchstbeträge Ein alleinstehender Pensionärswitwer beschäftigt ab 30.8.2018 eine Haushälterin im Rahmen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Gesamtaufwendungen (Arbeitslohn, Ste...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Haushaltsnahe Beschäftigung... / 2.3 Nachweise

Bei sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen im Privathaushalt, die unter das allgemeine Beitrags- und Nachweisverfahren zur Sozialversicherung fallen, sowie bei geringfügigen Beschäftigungen ohne Haushaltsscheckverfahren gelten die allgemeinen Nachweisregeln. Der Steuerpflichtige hat die Aufwendungen ggf. durch Vorlage einer Mehrfachausfertigung der Lohnsteuerbeschein...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Bundesmeldegesetz: Auszugsbestätigung soll ab dem 1.11.2016 wieder abgeschafft werden

Auszugsbestätigung entfällt Erst seit dem 1.11.2015 müssen Vermieter einem ein- bzw. ausziehenden Mieter eine Meldebestätigung ausstellen. Doch kaum ist das neue Gesetz in Kraft, soll es auch schon wieder geändert werden: Die Wohnungsgeberbestätigung beim Auszug soll künftig entfallen. Bisherige Rechtslage Bisher ist es so: Zieht seit dem 1.11.2015 ein neuer Mieter in eine Wohn...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Wichtige Fristen zum Jahreswechsel

mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Abgemeldet: Ab dem 1.11.2015 gilt ein neues Meldegesetz

Begriff Ab dem 1.11.2015 gilt ein neues Melderechtsgesetz. Ursprünglich sollte das neue Gesetz bereits ab dem 1.5.2015 gelten. Der Termin wurde nun verschoben. Im neuen Melderechtsgesetz steckt auch eine Änderung für Vermieter drin: Danach sollen sie ihrem Mieter künftig beim Aus- und Einzug eine Bescheinigung ausstellen. Und: Wer das nicht schnell genug tut, zahlt ein Bußg...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Bundesmeldegesetz: Auszugsbestätigung ab dem 1.11.2016 wieder abgeschafft?

Begriff Erst seit dem 1.11.2015 müssen Sie einem ein- bzw. ausziehenden Mieter eine Meldebestätigung ausstellen. Doch kaum ist das neue Gesetz in Kraft, soll es auch schon wieder geändert werden: Die Wohnungsgeberbestätigung beim Auszug soll künftig entfallen. Bisher ist es so Zieht seit dem 1.11.2015 ein neuer Mieter in Ihre Wohnung ein bzw. der alte Mieter aus, müssen Sie i...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
Mietbeihilfe: Der Vermieter muss keine Bescheinigung für die Unterhaltssicherungsbehörde ausstellen

Zusammenfassung Das Amtsgericht Wetzlar lehnt eine Pflicht des Vermieters zur Mitwirkung bei der Ausfüllung von Wohnbeschreibungsformularen, Wohnungsbeschreibungen, Vermieterbescheinigungen oder Ähnliches gegenüber dem Mieter ab. Mitwirkungspflichten werden insbesondere nicht durch den Mietvertrag begründet. Es liege keine Nebenpflicht des Vermieters vor, denn es sei nicht Au...mehr