Weimann/Lang, Umsatzsteuer ... / 11.6 Elektronische Rechnungsstellung
 

Rz. 67

Mit Wirkung zum 01.01.2013 wurde das italienische Umsatzsteuergesetz geändert, um nach den Vorgaben der Europäischen Union die digitale Rechnungstellung zu erleichtern. Grundsätzlich gilt seit diesem Zeitpunkt eine Gleichstellung digitaler Rechnungen mit Papierrechnungen. Allerdings ist es erforderlich, die Echtheit des Ursprungs, die Authentizität und Integrität der Rechnung bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfrist nachzuweisen.

 

Rz. 68

Seit dem 06.06.2014 gilt eine Verpflichtung zur digitalen Rechnungsstellung für Leistungen an bestimmte Verwaltungsbehörden wie insbesondere Ministerien und Steuerbehörden sowie die nationalen Sozialversicherungsträger.

Seit dem 31.03.2015 wurde diese Rechnungsstellungspflicht auf alle Umsätze an die öffentliche Hand, einschließlich der Gebietskörperschaften, ausgedehnt.

Mit Wirkung zum 01.07.2018 sollten alle Lieferungen von Kraftstoffen für Fahrzeuge an Unternehmer zwingend digital abgerechnet werden. Der Einführungstermin wurde allerdings zwischenzeitlich auf den 01.01.2019 verschoben.

Zum 01.01.2019 ist eine zwingende digitale Rechnungstellung für alle Lieferungen und Dienstleistungen zwischen in Italien mehrwertsteuerlich erfassten und dort niedergelassenen Unternehmen oder von solchen an in Italien ansässige Nichtunternehmer vorgesehen. Dabei muss das von den Behörden zur Verfügung gestellte digitale System "Sistema di Interscambio", kurz "SDI", genutzt werden. Es ist allerdings noch nicht sicher, ob sich Verschiebungen ergeben werden. So wurde die Neuregelung für Kraftstofflieferungen quasi "in letzter Minute" verschoben.

Eine Genehmigung der Kommission für die Sondermaßnahme der digitalen Rechnungstellung wurde am 16.04.2018 erteilt mit Wirkung bis 31.12.2021 (Beschluss 2018/593).

Werden Rechnungen entgegen der Vorgaben in Papierform übermittelt, berechtigen sie nicht zum Vorsteuerabzug. Außerdem drohen Strafen von 90 % bis 180 % des Umsatzsteuerbetrages gegen den leistenden Unternehmer.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Weimann, Umsatzsteuer - national und international (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge