Reuber, Die Besteuerung der... / XIII. Beitragspflicht für steuerfreie Aufwandsentschädigungen von ehrenamtlich Tätigen i. S. v. § 3 Nr. 26a EStG
 

Tz. 138

Stand: EL 120 – ET: 02/2021

Seit 2007 können ehrenamtlich tätige Personen von Verbänden und Vereinen eine Vergütung von zunächst 500 EUR, vor 2 021 720 EUR sowie ab 2021 von 840 EUR im Jahr steuerfrei erhalten. Eine steuerfreie Vergütung nach § 3 Nr. 26a EStG (Anhang 10) ist bei der Sozialversicherung beitragsfrei. Die genannten Beträge gelten somit nicht als Arbeitsentgelt bzw. sonstiges Einkommen (s. § 14 Abs. 1 Satz 3 SGB IV).

S. "Aufwandspauschale für ehrenamtliche Tätigkeiten".

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Reuber, Die Besteuerung der Vereine. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Reuber, Die Besteuerung der Vereine 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge