Fachbeiträge & Kommentare zu IT-Controlling

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling braucht Anwendungen jenseits der "Excel"-Welt

Zusammenfassung Überblick Viele Unternehmen haben heute keine Transparenz darüber, wie sich ihre IT-Kosten zusammensetzen und wer eigentlich die Verursacher dieser Kosten sind. Der Versuch, diese Transparenz zu schaffen, ist mit den gängigen Werkzeugen und Methoden des Controllings eine Herkulesaufgabe, da sich die Datenmenge und Komplexität der Zusammenhänge oft nicht darstel...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling braucht Anwe... / 2 "Ressourcenfresser" IT-Controlling

Aufwand für "manuelle" Planung, Verrechnung und Reporting mit Excel bedenklich gestiegen Viele IT- bzw. Controlling-Bereiche haben sich daher in den letzten Jahren auf den Weg gemacht, die Möglichkeiten des Controllings auszubauen. Die Ambitionen einer wirtschaftlichen IT-Steuerung haben jedoch den Aufwand bei der Planung, Kalkulation, Verrechnung und beim Reporting auf ein m...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling braucht Anwe... / 4 "State of the Art" IT-Controlling bietet erheblichen Mehrwert

Die Etablierung durchgängiger Finanzmanagement-Strukturen birgt enorme Vorteile für den IT-Bereich, denn sie schafft Mehrwerte entlang von drei Dimensionen Transparenz: Ein umfassendes IT Financial Management liefert den Verantwortlichen die notwendige Datengrundlage, um ihre IT-Leistungen gleichzeitig bedarfs- und kostenorientiert anzubieten und zu steuern. Darüber hinaus er...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling braucht Anwe... / 3.1 Herausforderungen mit ERP oder Excel meistern?

Den Verantwortlichen ist klar: Eine wirtschaftliche IT-Steuerung nach Kosten-Nutzen-Kriterien ist nur möglich, wenn die Kosten und Leistungen der IT vollständig transparent werden. Das heißt, sämtliche Produktionsschritte bzw. Stückkosten für ein IT-Produkt (wie z. B. "PC-Arbeitsplatz Buchhaltung") müssen klar definiert sein, um die tatsächlichen Herstellkosten zu ermitteln....mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling braucht Anwe... / 1 Bei den IT- Kosten fehlt häufig der Durchblick

Wissen Sie, wie viel ein einziger Desktop-Arbeitsplatz tatsächlich kostet? Oder können Sie belegen, ob "Bring Your Own Device", Cloud Computing, IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen wirtschaftlich ist? Wie entwickeln sich Ihre SAP-Betriebskosten in den kommenden Jahren? Trotz eines verstärkten IT-Controllings haben IT-Bereiche immer noch große Probleme mit Fragen der Wirtschaf...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling braucht Anwe... / 3 Den Weg zur Transparenz schaffen

3.1 Herausforderungen mit ERP oder Excel meistern? Den Verantwortlichen ist klar: Eine wirtschaftliche IT-Steuerung nach Kosten-Nutzen-Kriterien ist nur möglich, wenn die Kosten und Leistungen der IT vollständig transparent werden. Das heißt, sämtliche Produktionsschritte bzw. Stückkosten für ein IT-Produkt (wie z. B. "PC-Arbeitsplatz Buchhaltung") müssen klar definiert sein,...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling braucht Anwe... / Zusammenfassung

Überblick Viele Unternehmen haben heute keine Transparenz darüber, wie sich ihre IT-Kosten zusammensetzen und wer eigentlich die Verursacher dieser Kosten sind. Der Versuch, diese Transparenz zu schaffen, ist mit den gängigen Werkzeugen und Methoden des Controllings eine Herkulesaufgabe, da sich die Datenmenge und Komplexität der Zusammenhänge oft nicht darstellen lassen und ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling braucht Anwe... / 3.2 Lösungsansatz für ein durchgängiges IT-Finanzmanagement

Fortschrittliche IT-Bereiche implementieren daher bereits heute verstärkt Lösungen jenseits der Excel-Welt, die auf das Controlling und Finanzmanagement von IT- und anderen Shared Services im Unternehmen spezialisiert und einfacher an SAP anzubinden sind. Leistungsfähige Werkzeuge bieten dazu ein zentrales Datenmodell, über das ein durchgängiges IT-Finanzmanagement etabliert...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 3.1 IT-Strategiesteuerung

Cloud-Anwendungen mit strategischem Wert müssen ganz normal im Rahmen der IT-Strategie erfasst werden. Hierzu zählen insbesondere Anwendungen zur Unterstützung der Kernprozesse des Unternehmens, aber auch zentrale Anwendungen für Führungs- oder Unterstützungsprozesse. Schatten-IT im Unternehmen Viele Kosten sind nicht im IT-Budget enthalten. Die IT-Strategie und das vom IT-Con...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 4 Fazit

Die zunehmende Verbreitung von Cloud-Anwendungen ist aus Sicht des IT-Controllings mit der verstärkten Nutzung von Personal Computern in der Zeit zwischen 1985 und 1995 zu vergleichen. Die Anzahl der Projekte und damit der Ansprechpartner steigt. Cloud-Projekte, welche durch die zentrale IT verantwortet werden, fallen in das normale "IT-Controlling-Raster", d. h., sie werden ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 3.4 IT-Kosten- und Leistungsverrechnung

Die IT-Kosten- und Leistungsrechnung sorgt für Transparenz der erbrachten Leistungen und der damit verbundenen Leistungsströme. Der Aufwand für die Verrechnung muss in einem sinnvollen Zusammenhang mit den durch die Verrechnung erzielten Analysemöglichkeiten stehen. Im Rahmen der klassischen IT (eigenes Rechenzentrum, eigene IT-Abteilung usw.) sind die anfallenden IT-Kosten ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 5 Literaturhinweise

Amazon (Hrsg.), Amazon Web Services, Amazon EC2 Preise, 2015; http://aws.amazon.com/de/ec2/pricing/, Abrufdatum 6.1.2015. Baun/Kunze/Nimis/Tai, Cloud-Computing, Berlin et al. 2010. Biebl, Wofür steht Cloud-Computing eigentlich?, Wirtschaftsinformatik und Management 01/2012, S. 22 – 29. Bremmer, BT-Umfrage: Schatten-IT verändert die Rolle des CIO, CIO-Magazin v. 31.12.2014; http...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 1 Vom Rechenzentrum zur Cloud

Vor mehreren Jahrzehnten war die Art und Weise der Bereitstellung von IT-Leistungen noch überschaubar komplex. Viele Unternehmen hatten eine eigene IT-Abteilung mit integriertem Rechenzentrum (Data Center). Die für das Unternehmen wichtigen Anwendungen wurden von überwiegend eigenem IT-Personal entwickelt und betreut oder als Standardsoftware gekauft und betrieben. Die hierd...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / Zusammenfassung

Überblick Cloud Computing stellt eine neue Form der Bereitstellung von IT-Leistungen dar. Cloud Computing ist in der Praxis trotz zahlreicher Bedenken in Bezug auf Datensicherheit nicht mehr wegzudenken und zeigt ein enorm hohes Wachstumspotenzial. Der Beitrag führt in zentrale Aspekte des Cloud Computing ein und thematisiert die Konsequenzen und Empfehlungen für das IT-Contro...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 2.3 Organisation des Cloud Computing

Die Organisation von Cloud-Architekturen wird meist mit den Kategorien Private Cloud, Community Cloud, Public Cloud und Hybrid Cloud beschrieben. Private Cloud Anbieter und Nutzer gehören zur selben Benutzerorganisation Bei der Private Cloud gehören Anbieter (z. B. interne IT-Abteilung) und Nutzer (Fachbereiche des Unternehmens) zur gleichen Benutzerorganisation. Eine private C...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 3.5 Wirtschaftlichkeitsanalysen

Gefahr durch Schatten-IT Wirtschaftlichkeitsanalysen werden vom IT-Controlling für IT-Maßnahmen zu verschiedenen Zeitpunkten erstellt, z. B. im Rahmen der Projektgenehmigung, als mitlaufende Nachkalkulation (Earned-Value-Analyse) oder als Projektnutzen-Inkasso nach Abschluss des Projekts. Cloud-Anwendungen, die direkt durch die Fachbereiche (s. "Schatten-IT") beauftragt werd...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Cloud Computing: Was IT-Con... / 3 Handlungsempfehlungen für IT-Controller

Die zentralen Herausforderungen für IT-Controller resultieren aus den Merkmalen des Cloud-Computing: "On-Demand, Pay-per-use, Elasticy". Diese im Vergleich zum Outsourcing veränderte Situation wirkt sich auf viele Aufgabenbereiche des IT-Controllings aus, von denen einige nachfolgend thematisiert werden. 3.1 IT-Strategiesteuerung Cloud-Anwendungen mit strategischem Wert müssen...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kennzahlen: Grundlagen und ... / 3.2 IT-Controlling und -Kennzahlen

Leistungs- und Kostenorientierung IT-Controlling i. S. d. Controllings der Datenverarbeitung oder von Informationssystemen ist die "… Beschaffung, Aufbereitung und Analyse von Daten zur Vorbereitung zielsetzungsgerechter Entscheidungen bei Anschaffung, Realisierung und Betrieb von Hardware und Software". An dieser Stelle muss betont werden, dass IT-Controlling nicht synonym m...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kennzahlen: Grundlagen und ... / 4 Literaturhinweise

Armutat/DGFP (Hrsg.), Personalcontrolling für die Praxis: Konzept, Kennzahlen, Unternehmensbeispiele, in Schriftenreihe Praxis-Edition, 2013, S. 92. Becker/Winkelmann, IV-controlling, Wirtschaftsinformatik, 46(3), 2004, S. 213–221. Brockhoff, Forschung und Entwicklung: Planung und Kontrolle, 1999. Buchner, Finanzwirtschaftliche Statistik und Kennzahlenrechnung, 1985. Burkert, Qu...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Softwareauswahl zur IT-Unte... / 6 Literaturhinweis

Adam, Planung und Entscheidung: Modelle – Ziele – Methoden, 4. Aufl. 1996. Alpar/Grob/Weimann/Winter, Anwendungsorientierte Wirtschaftsinformatik, 4. Aufl. 2005. BARC-Institut (Hrsg.), Studie: Planung und Budgetierung in europä­ischen Unternehmen, 2008. Baumgartner/Häfele/Maier-Häfele, E-Learning Praxishandbuch – Auswahl von Lernplattformen, 2002. Becker/Haberfellner/Liebetrau, ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Benchmarking von stationäre... / Literaturtipps

mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Leistungsvergleich: Benchma... / 5.2 "IT-Kosten auf dem Prüfstand"

In der Veröffentlichung eines Praxisberichtes über IT-Controlling in einer Fachzeitschrift konnte der IT-Manager eines mittelständischen Produktionsunternehmens Informationen über Kosten der IT-Versorgung lesen. Beschrieben war ein Unternehmen, dessen IT-Leiter ihm durch gemeinsame Anwendertreffen bekannt war. Die Zahlen waren so interessant, dass er Kontakt aufnahm und weit...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Auf dem Weg zum Controlling... / 3.4.1 Alle Aspekte des Geschäfts in betriebswirtschaftliche Zielsetzung, Planung und Steuerung einbeziehen

Das Controlling – die betriebswirtschaftliche Zielsetzung, Planung und Steuerung – konzentrierte sich in der Anfangszeit vor allem auf den finanziellen Bereich der Unternehmen. Im Laufe der Zeit haben sich jedoch vielfältige spezialisierte Controllingbereiche in der Praxis etabliert, z. B. Vertriebs- und Kundencontrolling, Personalcontrolling, Projektcontrolling, F&E-Control...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Das IGC Controlling-Prozess... / 2.5 Interaktionen mit anderen Funktionen

Unterstützungsfunktion des Controllings Wie in Abschnitt 2.2 gezeigt, lässt sich Controlling als ein Führungsprozess in die Prozesslandkarte des Unternehmens einordnen. Neben Zielsetzungs-, Planungs- und Steuerungsaktivitäten auf Gesamtunternehmensebene, liefern Controllingprozesse auch einen wichtigen Mehrwert in den verschiedenen Funktionsbereichen des Unternehmens. Dabei ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Shared Service Center: Maßg... / 7 Literaturhinweise

Tepker K.H.: IT-Controlling: So erzielen Sie Transparenz in der IT-Leistungsverrechnung in: Der Controlling-Berater, Heft 6, 11/2002. Kalkulation und Verrechnung der Leistungen eines Shared Service Centers: Der pragmatische Weg zwischen Erbsenzählerei und Umlagewillkür in: Der Controlling-Berater 1/2011. Planen – Messen – Steuern: Die Kernprozesse von IT-Governance und IT-Cont...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 1 Aufgabenbereiche des IT-Controlling

Begriff Der Begriff IT-Controlling wird in vielen Varianten benutzt. In der Literatur und Praxis tauchen zahlreiche Begriffe aus dem IT-Controlling-Konzept auf, z. B.: DV-Controlling (Datenverarbeitungscontrolling), EDV-Controlling (Elektr. Datenverarbeitungscontrolling), INF-Controlling (Informatikcontrolling), IV-Controlling (Informationsverarbeitungscontrolling), IS-Controlling...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und Leistungstransparenz mit den richtigen Kennzahlen schaffen

Zusammenfassung Überblick Effizienz und Effektivität von IT-Systemen entscheiden zunehmend mehr über die Konkurrenzfähigkeit von Unternehmen. Deshalb nimmt die Bedeutung des IT-Controllings weiter zu. Gleichzeitig nehmen indirekte, versteckte IT-Kosten stark zu, sind aber nur schwer zu identifizieren. Für wirksame Kosten-Nutzen-Analysen müssen diese indirekten Kosten jedoch zw...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 6 Literaturhinweise

Gadatsch/Masterkurs, IT-Controlling, 2010. Kütz, Kennzahlen in der IT, 2010. Coenenberg/Fischer/Günther, Kostenrechnung und Kostenanalyse, 2012.mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 4.1 IT-Controlling mit Kennzahlen

IT-Kennzahlen beurteilen IT-Bereiche und die von ihnen erbrachten IT-Leistungen. Sie ermöglichen eine Ursachenanalyse bei Abweichungen zwischen Soll- und Istwerten und zeigen signifikante Veränderungen auf. Welcher Vergleichsmaßstab genutzt wird hängt von den zur Verfügung stehenden Informationen und dem Analysezweck ab. Die Anzahl der von den verschiedenen Fachleuten vorgesc...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 2 Notwendigkeit und Einflussmöglichkeiten

Allgemeine Controllingkonzepte sind in fast allen Unternehmen etabliert, daher stellt sich die Frage, ob ein separates IT-Controlling erforderlich ist. Empirische Untersuchungen zeigen, dass IT-Controllingkonzepte in mittelständischen Unternehmen noch selten anzutreffen sind. Und obwohl IT-Controlling von zahlreichen Verantwortlichen als wichtig und sinnvoll angesehen wird, ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 5 Fazit

Der Bereich des IT-Controllings ist in vielen Unternehmen trotz der steigenden Bedeutung und wachsender Kosten sträflich unterentwickelt. Während im Produktbereich viele Elemente des Controllings eingesetzt werden, ist eine einfache Gemeinkostenschlüsselung der direkten Kosten häufig das einzige Instrument zur Kostensteuerung. Die in der Regel deutlich höheren indirekten Kos...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / Zusammenfassung

Überblick Effizienz und Effektivität von IT-Systemen entscheiden zunehmend mehr über die Konkurrenzfähigkeit von Unternehmen. Deshalb nimmt die Bedeutung des IT-Controllings weiter zu. Gleichzeitig nehmen indirekte, versteckte IT-Kosten stark zu, sind aber nur schwer zu identifizieren. Für wirksame Kosten-Nutzen-Analysen müssen diese indirekten Kosten jedoch zwingend ermittel...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 4 Kennzahlen

4.1 IT-Controlling mit Kennzahlen IT-Kennzahlen beurteilen IT-Bereiche und die von ihnen erbrachten IT-Leistungen. Sie ermöglichen eine Ursachenanalyse bei Abweichungen zwischen Soll- und Istwerten und zeigen signifikante Veränderungen auf. Welcher Vergleichsmaßstab genutzt wird hängt von den zur Verfügung stehenden Informationen und dem Analysezweck ab. Die Anzahl der von den...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 3.1 Kostenermittlung

Kostenstellenrechnung Die Zuordnung von Kosten auf die jeweiligen Kostenstellen stellt heute in der Regel kein wirkliches Problem dar, wird aber auch in vielen Unternehmen nicht ausreichend genutzt. Die Kostenstellen sind gemäß den organisatorischen Gegebenheiten und Verantwortungsbereichen zu strukturieren. Die Kosten können dann präzise den entsprechenden Kostenstellen zug...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 3.3 Prozesskostenrechnung

Eine deutliche Verbesserung im Sinne des IT-Controlling und der Transparenz von Kostenverursachungen ist durch die Einführung einer Prozesskostenrechnung möglich. Die Vorgehensweise der Prozesskostenrechnung wird in zwei Hauptschritte aufgeteilt. Ausgangspunkt ist zunächst die Bestimmung der betrieblichen Prozesse und ihrer Prozessgrößen, die später als Bezugsgrößen in die P...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 3 Kostenrechnung

Entscheidungsvorbereitung Eine der wichtigsten Aufgaben im Controlling ist die Vorbereitung von Entscheidungen für die Geschäftsführung. Dazu müssen die notwendigen Daten erhoben, strukturiert und analysiert werden. Alternativen müssen entwickelt und beurteilt werden. Getroffene Entscheidungen müssen überprüft und unter Umständen korrigiert werden. 80:20 Regel Um diese Aufgabe...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 4.2 Kennzahlensteckbrief

Für die Dokumentation von Kennzahlen haben sich in der Praxis Kennzahlensteckbriefe bewährt, die durch ihre Formularstruktur gewährleisten, dass alle benötigten Informationen bereitgestellt werden. Beispielhaft könnte ein Kennzahlensteckbrief folgende Informationen ausweisen:mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 3.2 Kostenverrechnung

Die Verrechnung von IT-Kosten geschieht in der überwiegenden Zahl der Unternehmen nach einfachen Gemeinkostenschlüsseln, gemäß dem "Gießkannenprinzip" über alle Kostenstellen hinweg. Nur etwa 30 – 40 % der Unternehmen verfügen zumindest über eine innerbetriebliche Leistungsverrechnung auf Grenzkostenbasis. Ein Umlageverfahren bietet keine Transparenz über die Auswirkungen vo...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 4.3 Auswahl von Kennzahlen

IT Infrastructure Library (ITIL) Mit dem Thema IT-Kennzahlen haben sich bereits unzählige Wissenschaftler und Praktiker beschäftigt und verschiedene Sammlungen von Kennzahlen herausgebracht Eine der bekanntesten Sammlung ist IT Infrastructure Library (ITIL). Es ist ein weltweit etabliertes und akzeptiertes Rahmenwerk für Servicemanagement in der IT. Es beschreibt die notwendi...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling: Kosten- und... / 4.4 Ausgewählte Beispiele

Aus diesen Quellen wurden einige Kennzahlen aus verschiedenen Controllingbereichen ausgewählt und mit einem Kennzahlensteckbrief ergänzt: Beschreibung: IT-Kosten = meistens IT-Gesamtkosten, kann aber auch nur Teile der IT-Gesamtkosten umfassen, z. B. Herausnahme der Software...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Managementstrategie förd... / 7 Literaturhinweise

Planen – Messen – Steuern: Die Kernprozesse von IT-Governance und IT-Controlling, in: Information Management & Consulting, Heft 2, Juli 2008. Portfolio-Management: Entscheidungsgrundlage für zukünftige IV-Vorhaben, in: Der Controlling-Berater, Heft 4, Juli 2002. F&E-Controlling: Innovationen planen, messen und steuern, in: Plaut White Paper, September 2010. Was CEOs von ihren I...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
IT-Managementstrategie förd... / 4.3 Qualitative Verbesserungen

Seit dem Beginn der Umsetzung der IT-Managementstrategie im Jahr 2011 konnten viele Verbesserungen erreicht werden, die nicht nur zu den oben beschriebenen quantitativen, sondern auch zu einer Menge qualitativer Nutzeneffekte in den Fachbereichen und im IT-Management führten: Unterstützung der Fachbereiche: Erfolgreiche Umsetzung wichtiger IT-Projekte (z. B. PlusCard mit eTick...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Steigerung der Komplexitäts... / Literaturtipps

mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Gestaltung von Managementco... / 4.2 Storytelling oder "Man kann nicht nicht kommunizieren!"

Analyseweg Ein Dashboard erzählt immer eine Geschichte. Dabei kommt es für den Nutzer sehr auf den Aufbau und den geführten Analyseweg an (Vgl. Abb. 4). Abb. 4: Storytellingpfad Wichtig ist, ein seitenübergreifendes Konzept zu verfolgen, damit der Empfänger sich nicht mehr langwierig zurechtfinden muss. Ein gutes Buch beginnt immer mit einer Einführung der Charaktere (in unser...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling

Zusammenfassung Begriff Unter IT-Controlling versteht man ein Instrument zur Entscheidungsvorbereitung im Rahmen der Nutzung von IT-Ressourcen. IT-Controlling umfasst die Beschaffung, Aufbereitung und Analyse von Daten zur Vorbereitung zielgerichteter Entscheidungen bei Anschaffung, Realisierung und Betrieb von Hardware und Software. Der Focus liegt dabei auf dem Begriff des ...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling / 1 Aufgabenbereiche des IT-Controlling

Begriff Der Begriff IT-Controlling wird in vielen Varianten benutzt. In der Literatur und Praxis tauchen zahlreiche Begriffe aus dem IT-Controlling-Konzept auf, z. B.: DV-Controlling (Datenverarbeitungscontrolling), EDV-Controlling (Elektr. Datenverarbeitungscontrolling), INF-Controlling (Informatikcontrolling), IV-Controlling (Informationsverarbeitungscontrolling), IS-Controlling...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling / Zusammenfassung

Begriff Unter IT-Controlling versteht man ein Instrument zur Entscheidungsvorbereitung im Rahmen der Nutzung von IT-Ressourcen. IT-Controlling umfasst die Beschaffung, Aufbereitung und Analyse von Daten zur Vorbereitung zielgerichteter Entscheidungen bei Anschaffung, Realisierung und Betrieb von Hardware und Software. Der Focus liegt dabei auf dem Begriff des Steuerns von Un...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling / 2 Kennzahleneinsatz im IT-Controlling

IT-Kennzahlen beurteilen IT-Bereiche und die von ihnen erbrachten IT-Leistungen. Sie ermöglichen eine Ursachenanalyse bei Abweichungen zwischen Soll- und Istwerten und zeigen signifikante Veränderungen auf. Welcher Vergleichsmaßstab genutzt wird hängt von den zur Verfügung stehenden Informationen und dem Analysezweck ab. Die Anzahl der von den verschiedenen Fachleuten vorgesc...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling / 4 Literaturhinweise

mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
IT-Controlling / 3 Auswahl von Kennzahlen

Mit dem Thema IT-Kennzahlen haben sich bereits unzählige Wissenschaftler und Praktiker beschäftigt und verschiedene Sammlungen von Kennzahlen herausgebracht Eine der bekanntesten Sammlung ist IT Infrastructure Library (ITIL). Es ist ein weltweit etabliertes und akzeptiertes Rahmenwerk für Servicemanagement in der IT. Es beschreibt die notwendigen unterstützenden Prozesse und...mehr