Software, Anschaffung und A... / 1 So kontieren Sie richtig!
 
Praxis-Wegweiser: Das richtige Konto
Kontobezeichnung SKR 03 SKR 04 Eigener Kontenplan Bilanz/GuV-Position
EDV-Software 0027 0135   Entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten
EDV-Software 0044 0144   Selbst geschaffene immaterielle Vermögensgegenstände
Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände 4822 6200   Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen
Wartungskosten für Hard- und Software 4806 6495   Sonstige betriebliche Aufwendungen
Aktivierte Eigenleistungen zur Erstellung von selbst geschaffenen immateriellen Vermögensgegenständen 8995 4825   Andere aktivierte Eigenleistungen
Aufwendungen für die zeitlich befristete Überlassung von Rechten (Lizenzen, Konzessionen) 4964 6837   Sonstige betriebliche Aufwendungen

So kontieren Sie richtig!

Software ist grundsätzlich als immaterieller Vermögensgegenstand zu behandeln.[1] Die Anschaffungskosten der Software bucht der Unternehmer auf das Konto "EDV-Software" (SKR 03: 0027: SKR 04: 0135).

 

Buchungssatz:

EDV-Software

an Bank/Kasse

Software wird üblicherweise über 3 Jahre abgeschrieben. Betriebswirtschaftliche Unternehmenssoftware (= ERP-Software) ist (steuerlich) hingegen über 5 Jahre abzuschreiben. Die Abschreibung bucht der Unternehmer auf das Konto "Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände" 4822 (SKR 03) bzw. 6200 (SKR 04).

 

Buchungssatz:

Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände

an EDV-Software

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge