BGH VIII ZR 22/97
 

Entscheidungsstichwort (Thema)

Zugang einer empfangsbedürftigen Willenserklärung bei Niederlegung und Nichtabholung eines Einschreibebriefs

 

Leitsatz (redaktionell)

Zur Frage, wann eine per Einschreiben abgesandte empfangsbedürftige Willenserklärung wirksam wird, wenn die beim Postamt niedergelegte Sendung vom Adressaten trotz schriftlicher Mitteilung über die Niederlegung nicht abgeholt wird (Abgrenzung BGH, 1976-11-03, VIII ZR 140/75, BGHZ 67, 271).

 

Orientierungssatz

Zitierungen: Fortführung BGH, 1952-06-13, I ZR 158/51 und BGH, 1970-12-18, IV ZR 52/69, VersR 1971, 262.

 

Normenkette

BGB § 130 Abs. 1 S. 1

 

Fundstellen

BGHZ, 205

BB 1998, 289

DB 1998, 618

DStR 1998, 540

HFR 1999, 51

NJW 1998, 976

BauR 1998, 405

JurBüro 1998, 385

WM 1998, 459

WuB 1998, 581

ZAP 1998, 107

ZIP 1998, 212

DAR 1998, 389

JA 1998, 529

MDR 1998, 337

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge