Die persönliche Schutzausrüstung zur Verhinderung von Arbeitsunfällen wird eher genutzt, wenn sie bequem, sauber und attraktiv ist (Eigenschaften des Anreizes). Daneben spielt auch die Platzierung eine Rolle – die Ausrüstung sollte immer dort griffbereit liegen, wo sie benötigt wird.

Die Teilnahmequote an Gesundheitskursen im Betrieb steigt deutlich, wenn die Angebote innerhalb der Arbeitszeit liegen. Auch schon kleine Belohnungen und Anreize, wie z. B. der Erhalt eines Kaffeebechers nach Teilnahme an einem Kurs oder eines T-Shirts nach der Teilnahme an einem Langlauf, erhöhen die Teilnehmerzahlen deutlich.

Die Anreize müssen nicht viel Geld kosten. Sehr erfolgreich sind Anreize, die spielerisch ("Gamification") oder lustig daherkommen. Sie gewinnen eher die Aufmerksamkeit der Beschäftigten und machen Lust aufs Mitmachen. Beliebt sind Schrittzähler-Wettbewerbe zwischen Teams. Die erreichten Schritte können online für die einzelnen Teams eingesehen werden.

 
Praxis-Beispiel

Herrentoilette

Ein klassisches Beispiel für Nudging mit spielerischem Charakter im Hygienebereich ist die Platzierung der Abbildung einer Fliege im Urinal der Herrentoilette. Im Amsterdamer Flughafen wurde durch diese einfache Maßnahme die Sauberkeit in den Toiletten deutlich verbessert und damit der Reinigungsaufwand verringert.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Arbeitsschutz Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Arbeitsschutz Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge