Fachbeiträge & Kommentare zu Gemeinkosten

Beitrag aus Finance Office Professional
Gemeinkostenwertanalyse (GW... / 2.3 Zielfestlegung

Der nächste Schritt heißt, sich Klarheit über die Ziele der Durchführung einer Gemeinkostenwertanalyse im Unternehmen zu verschaffen. Nur so können Sie die GWA später auch zielgerichtet und zielgerecht durchführen und das Ergebnis der GWA bewerten. Bei systematischer Vorgehensweise werden hier die Zieldimensionen festlegt, was übertragen auf die GWA durch Beantwortung der in ...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Durchführung von Kalkulatio... / 3.4.1 Berechnung der Gemeinkostenzuschläge

Bei Fertigungsaufträgen führen Sie zuerst die Berechnung der Gemeinkostenzuschläge, dann die WIP- und Abweichungsermittlung und zuletzt die Abrechnung aus. Je nach verwendeten Geschäftsprozessen sind noch weitere Transaktionen wie Nachverrechnung von Isttarifen oder Verrechnung von Prozesskosten möglich, die wir jedoch aufgrund ihrer Seltenheit nicht behandeln. Zuerst belaste...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kostenstellen: Vorgehenswei... / 2.4 Bezugsgrößen und Leistungsbeziehungen festlegen

Ein Ziel der Kostenstelleneinteilung des Unternehmens ist es, die Gemeinkosten der Kostenstellen entweder auf andere Kostenstellen (im Fall der allgemeinen und Hilfskostenstellen) oder auf Produkte und Leistungen (im Fall der Hauptkostenstellen) zu verrechnen. Wählen Sie daher für jede Kostenstelle eine möglichst eindeutige Bezugsgröße für die Verrechnung der Gemeinkosten. I...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kostenstellen: Vorgehenswei... / 2.5 Kosten systematisch zuordnen

Ordnen Sie alle Kosten möglichst mithilfe von Belegen direkt einer Kostenstelle zu (Kostenstellen-Einzelkosten). Es kann sinnvoll sein, bestimmte Kostenarten direkt einer einzelnen Kostenstelle zuzuordnen und andere Kostenstellen für ausgewählte Kostenarten von vorneherein zu sperren. Beispielsweise ist es möglich, die Kosten für Werbung, Ausgangsfrachten und -verpackungen s...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kostenstellen: Vorgehenswei... / 2.8 Budgets und Ressourcen für Kostenstellen festlegen

Die Zuordnung von Budgets für einzelne Kostenstellen ist zwar nicht unbedingt an die Einrichtung von Kostenstellen gebunden; Sie können sie auch im Rahmen der Unternehmensplanung verteilen. Überlegen Sie dennoch, mit welchen Mitteln und sonstigen Ressourcen eine Kostenstelle ausgestattet werden soll: Wie viele Mitarbeiter werden dort tätig sein? Welche Personalkosten entsteh...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kostenstellen: Vorgehenswei... / 3.2 Vorgehensweise

Um eine möglichst reibungsarme Umsetzung zu erreichen, gehen die Verantwortlichen im Betrieb wie folgt vor: Schritt 1: Ziele und Verantwortlichkeiten definieren In diesem Fall ist das Ziel klar. Da die Produkte die Produktionsanlagen in unterschiedlichem Ausmaß nutzen, sollen mit der Untergliederung eine höhere Genauigkeit bei der Verrechnung der Kosten und eine Verbesserung der...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kostenstellen: Vorgehenswei... / 1 Kriterien für das Anlegen von Kostenstellen

Kostenstellen sind die Orte, an denen die (Gemein-)Kosten im Betrieb entstehen. Sie unterteilen ein Unternehmen nach unterschiedlichen Kriterien in geeignete, eindeutig abgegrenzte Abrechnungseinheiten. Als Kostenstellen eignen sich alle Tätigkeits- und Verantwortungsbereiche eines Betriebes, die eine organisatorische Einheit bilden. In der Praxis werden Kostenstellen vor al...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Land- und Forstwirtschaft / 3.3 Gewinnermittlung durch Buchführung

Auch nach der Neuregelung des Bilanzrechts durch das BilMoG, das für nach dem 31.12.2008 endende Wirtschaftsjahre in Kraft getreten ist, gelten nach wie vor die materiellen handelsrechtlichen Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung gleichermaßen für die Gewinnermittlung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe nach § 4 Abs. 1 EStG. Das bedeutet z. B., dass bei der Bewertung de...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Einsparpotenziale ausschöpf... / 4 Kosteneinsparungen in der Informationsverarbeitung

Die IT-Kosten werden in aller Regel als Gemeinkosten behandelt und gelten als relativ fix. Das ist richtig für die traditionelle Kostenbetrachtung. Wenn in Zeiten einer Wirtschaftkrise Kostensenkungspotenzial aufgedeckt werden muss, finden sich auch im Bereich der Informationsverarbeitung Kosten, die vermieden werden können. Unternehmen, die Software bereits in Form von SaaS...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Akzeptanz schaffen: Psychol... / 1 Die soziale Herausforderung im Gemeinkostenmanagement

Gemeinkostenmanagement macht Kollegen zum Objekt der Effizienzanalyse Projekte im Bereich des Kostenmanagements stoßen in Unternehmen bei betroffenen Mitarbeitern und Führungskräften selten auf Begeisterung. Schon die Bezeichnung einer Maßnahme als Optimierungsmaßnahme macht die Mitarbeiter vorsichtig. Auf das Gemeinkostenmanagement, das sich schwerpunktmäßig auf die Verwaltu...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Value Chain Controlling: In... / 2.4 Kostenoptimierung

Bekannte Instrumente anwenden Zur Optimierung der Einzel- und Gemeinkosten der Beteiligten sind i. d. R. keine neuen Rechenwerke erforderlich. Vielmehr sind solche heute üblicherweise sehr gut ausgereift und in ihrer Aussagekraft dem Management bekannt. Gute Kostenrechnungssysteme der Teilnehmer vorausgesetzt – neben den klassischen idealerweise auch neuere Formen wie Prozes...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Ganzheitliches Energiemanag... / 5.2 Schritt 2: Implementierung

Management gibt das Konzept vor Das Management muss die grobe Marschrichtung auf dem Weg zu einem ganzheitlichen Energiemanagement vorgeben und dementsprechend an der Entwicklung des angestrebten Sollkonzepts beteiligt sein. Die Definition des Sollkonzepts wird dann sowohl durch wirtschaftliche als auch durch reputations- und öffentlichkeitsbezogene Aspekte bestimmt. Außerdem ...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Versicherungen / 2 Welche Kosten entstehen bei einer Versicherung?

Eine Versicherung verursacht Kosten in Form der Versicherungsprämie einschließlich einer Versicherungssteuer. Verbucht werden diese Kosten auf den Kostenkonten der Buchhaltung. Die Natur der Versicherungsleistung und die Bedingungen der Verträge machen es notwendig, dass der Kostenrechner für eine korrekte Kostenzuordnung sowohl sachlich als auch zeitlich eine Abgrenzung vor...mehr

Urteilskommentierung aus Finance Office Professional
Insolvenzverfahren: Vorsteuerabzug für Rechtsanwaltskosten für die Rückforderung der an die Kommanditisten zu Unrecht ausgezahlten Einlagen

Leitsatz Im Insolvenzverfahren einer KG mit mehr als 300 Kommanditisten fehlt bei den o.g. Rechtsanwaltskosten der erforderliche direkte und unmittelbare Zusammenhang zwischen einer Eingangs- und einer beabsichtigten Ausgangsleistung im Sinne des § 15 Abs. 1 UStG. Es fehlt die zum Vorsteuerabzug berechtigende Verknüpfung, wenn der Insolvenzverwalter in einer Phase, in der di...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Forschungs- und Entwicklung... / 4 IFRS

Rz. 34 Die IFRS/IAS (International Financial Reporting Standards/International Accounting Standards) definieren die Begriffe "Forschung" und "Entwicklung" in IAS 38.8. Ob die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zu aktivierbaren selbst geschaffenen immateriellen Vermögenswerten führen, bestimmt sich nach dem Erstellungsprozess des Produkts, d. h., ob die Aufwendungen der F...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Schwarz/Pahlke, AO § 163 Ab... / 2.3.5.3 Rechtsfolgen

Rz. 156 Liegt eine steuerbegünstigte Sanierung vor, ist die Festsetzung und Erhebung der Steuer sachlich unbillig. Diese sachliche Unbilligkeit ist durch eine Billigkeitsmaßnahme nach §§ 163, 222 oder 227 AO zu beseitigen. Sachlich unbillig ist die Festsetzung und Erhebung der Steuer aber nur insoweit, als eine Steuer entsteht, die außerhalb des Gesetzeszwecks der Abschaffun...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 16 Vergütung der Verfahre... / ff) Betriebsfortführung

Rz. 39 Grds. werden nach § 1 Abs. 2 Nr. 4 Satz 1 InsVV sonstige Masseverbindlichkeiten nicht von der Berechnungsgrundlage abgesetzt. Eine Ausnahme hiervon normiert § 1 Abs. 2 Nr. 4b) InsVV. Wird danach das Unternehmen des Schuldners fortgeführt, so ist nur der Überschuss zu berücksichtigen, der sich nach Abzug der Ausgaben von den Einnahmen ergibt. Rz. 40 Voraussetzung für di...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Konflikte in der Vertriebss... / 1.2 Sortimentssteuerung mit steuerlichen Verrechnungspreisen

Die Entscheidung, welcher Artikel verkauft wird, fällt in den meisten Branchen im Verkaufsgespräch beim Kunden. Sofern der Vertrieb Einfluss ausüben kann, wird er versuchen, besonders die margenstarken Artikel zu verkaufen. Beispielhaft wird für die Wiederverkaufspreismethode und die Kostenaufschlagsmethode untersucht, wie sich die vom Vertrieb wahrgenommene Marge („Quasi-DB...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Kernelemente der Internen L... / 2 Varianten der Grenzkostenverrechnung

Die Einführung variabler Kosten war in den 1950er-Jahren die große Weiterentwicklung der Betriebswirtschaft. Sie boten erstmals eine Alternative zu Vollkosten und Umlagen. Wie wichtig diese grundlegende Trennung der Kosten ist, erkennt man daran, dass moderne Instrumente wie die Prozesskostenrechnung ebenfalls eine Unterscheidung der Kosten danach vornehmen, ob sie mengenabh...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Verrechnungspreismethoden / 5.2.5 Indirekte Umlagenabrechnung

Das folgende Schaubild zeigt unterschiedliche Arten der indirekten Umlagenabrechnung sowie die Abgrenzung zu „Pools”: Abb. 62: Unterschiedliche Arten der indirekten Umlagenabrechnung und Abgrenzung zu „Pools” Umlagen sind in der steuerlichen, aber auch in der Controlling-Welt umstritten, weil die Verrechnungen zwar relativ wenig administrativen Aufwand verursachen, aber die Al...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Rückstellungen für Betriebs... / 4 Behandlung der Steuerbilanz

Hinsichtlich der Rückstellungsbildung dem Grunde nach gelten für eine Rückstellung für die Kosten einer Betriebsprüfung die handelsrechtlichen Grundsätze. Allerdings ist die Rückstellung in der Steuerbilanz unter Beachtung der Vorschrift des § 6 Abs. 1 Nr. 3a Buchst. b EStG abweichend von dem Ansatz in der Handelsbilanz zu bewerten. Die Vorschrift regelt, dass Sachleistungsv...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Rückstellungen für Betriebs... / 3 Behandlung der Handelsbilanz

Nach § 249 Abs. 1 Satz 1 HGB ist eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten zu bilden. Es handelt sich hierbei um eine ungewisse Verbindlichkeit, die als Sachleistungsverpflichtung einzustufen ist. Die handelsrechtliche Bewertung erfolgt auf Grundlage des § 253 Abs. 1 Satz 2 HGB. Danach sind Rückstellungen in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwe...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Rückstellungen für Betriebs... / 2 Berechnung der Rückstellung

Mit der Berechnung der Rückstellung musste sich der BFH nicht befassen, da diese nicht Gegenstand des Verfahrens wurde. Demgemäß finden sich im Urteil keinerlei Hinweise auf die Kosten, die zurückgestellt wurden. Die Rückstellungsbildung hat nach den allgemeinen Grundsätzen zu erfolgen. Allerdings hat das BMF in seinem Schreiben v. 7.3.2013 weitere Ausführungen zur Berechnung...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Soll-Ist-Vergleich: Zentral... / 2.3.4 Auftrags-Soll-Ist-Vergleich

Der Auftrags-Soll-Ist-Vergleich ist das umfangreichste Tool der Anwendung. Mit ihm können Sie in einem Arbeitsblatt Plan- und Istdaten von Umsätzen, Kosten, Ergebnissen, Terminen, Mengen und sonstigen Sachverhalten (z. B. Lieferantenzuverlässigkeit) gegenüberstellen. Aufbau und Struktur ermöglichen Ihnen zudem, auch komplexere Aufträge zu analysieren. Auch Aufträge bzw. Kalku...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Rechnungslegung nach IFRS / 4.3.2 Herstellungskosten (cost of conversion)

Rz. 54 Der Herstellungskostenbegriff gem. IFRS umfasst sämtliche Kosten, die im Rahmen des Herstellungsvorgangs anfallen. Des Weiteren finden alle sonstigen Kosten Berücksichtigung, die aufgewendet wurden, um den Gegenstand in seinen derzeitigen Zustand und an den derzeitigen Standort zu versetzen. Es kommt zur Ermittlung der Herstellungskosten auf Vollkostenbasis. Rz. 55 Gru...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Warum einfach? Es geht auch... / 3.2 Ausreichende Transparenz

Bewertung von Variantenkosten schafft Transparenz Eine wichtige Voraussetzung für effektives Varianten- und Komplexitätsmanagement ist Transparenz von Nutzen und Aufwand und ein praktikables sowie verursachungsgerechtes Bewertungsverfahren. Hierfür reicht die klassische Deckungsbeitragsrechnung nicht mehr aus, da diese sehr stark die Umsatzsicht favorisiert und die varianten...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Verwaltungskosten / 4 Verwaltungskosten senken

Versuche, die Verwaltungskosten zu senken, gibt es schon seit vielen Jahren. Die Suche nach Methoden, diese Kostenart erfolgreich zu senken, ohne wichtige Funktionen zu stören, hat zunächst in Großunternehmen zu Erfolgen geführt. Bereits seit langem werden zwei wissenschaftlich abgesicherte Vorgehensweisen angewendet, um die Verwaltungskosten zu analysieren und die Bereiche ...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Verwaltungskosten / 2 Verwaltungskosten in der Kostenrechnung

Je dezentraler ein Unternehmen organisiert ist, desto besser können die Verwaltungskosten den Produkten zugeordnet werden. Stellt ein Unternehmen in mehreren Werken jeweils ein bestimmtes Produkt her und gibt es in jedem Werk eine eigene Personalabteilung, dann kann ein großer Teil der Kosten für das Personalwesen direkt dem Produkt zugeordnet werden. Wird die Funktion des P...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Verwaltungskosten / 3 Verwaltungskosten steigen überproportional

Der Anteil der Verwaltungskosten an den gesamten Kosten eines Unternehmens steigt seit Jahren überproportional. In der Fertigung, wo die direkten Kosten anfallen, werden immer mehr Investitionen getätigt, um Fertigungslöhne einzusparen und kostengünstiger produzieren zu können. Dadurch entfallen häufig direkte Kosten, die durch Gemeinkosten auch im Verwaltungsbereich ersetzt...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Schwarz/Widmann/Radeisen, U... / 5.2.1.2.1 Regelung ab 1.7.2004

Rz. 476b Aufgrund der Ergänzung des § 10 Abs. 4 S. 1 Nr. 2 UStG um die S. 2 u. 3 und deren Anwendbarkeitserklärung in Abs. 4 S. 1 Nr. 3 S. 1 durch das Richtlinien-UmsetzungsG mit Rückwirkung ab 1.7.2004 bilden ab 1.7.2004 zum einen die Ausgaben anstatt der Kosten die Bemessungsgrundlage für die Fälle der fiktiven sonstigen Leistungen. Zum anderen sollen die Anschaffungs- und...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Verwaltungskosten / 5 Parameter beeinflussen die Höhe der Verwaltungskosten

Die Höhe der Verwaltungskosten ist von verschiedenen Bedingungen abhängig. Um eine Vergleichbarkeit zwischen Unternehmen, Filialen und Schwestergesellschaften zu erreichen und aus den gewonnenen Informationen richtige Schlüsse ziehen zu können, sollten zumindest die wichtigsten Parameter bekannt sein. Definition des Begriffs Allein die Definition des Begriffes Verwaltungskoste...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Anhang nach HGB: Inhalt des... / 2.1 Ansatz- und Bewertungsmethoden

Berichtsgegenstand und zugrunde liegende Vorschriften Zitat HGB § 284 Erläuterung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung (2) Im Anhang müssen 1. die auf die Posten der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden angegeben werden; 2. Abweichungen von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden angegeben und begründet werden; deren...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Anhang nach HGB: Inhalt des... / 4.3 Forschungs- und Entwicklungskosten

Berichtsgegenstand und zugrunde liegende Vorschriften Zitat HGB § 285 Sonstige Pflichtangaben Ferner sind im Anhang anzugeben: … 22. im Fall der Aktivierung nach § 248 Abs. 2 der Gesamtbetrag der Forschungs- und Entwicklungskosten des Geschäftsjahrs sowie der davon auf die selbst geschaffenen immateriellen Vermögensgegenstände des Anlagevermögens entfallende Betrag; Erleichterunge...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Schwarz/Widmann/Radeisen, U... / 5.6 Additive Zollwertermittlung (Art. 74 Abs. 2 Buchst. d UZK)

Rz. 181 Der nach der additiven Methode (Additionsmethode) ermittelte Zollwert wird als "errechneter" Wert bezeichnet, weil er anhand sämtlicher Kosten errechnet wird, die bis zum maßgebenden Zeitpunkt der Wertfeststellung für die eingeführte Ware anfallen; das sind Herstellungskosten, Gewinn und Gemeinkosten des Verkäufers, Lieferungskosten bis zum Ort des Verbringens in das Zo...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Aufbewahrungspflicht/Aufbew... / 10.2.1 Berücksichtigungsfähige Kosten

Die Rückstellung ist mit dem Betrag zu passivieren, der nach den Preisverhältnissen des jeweiligen Bilanzstichtages für die Erfüllung der Verpflichtung voraussichtlich notwendig ist. Die Sachleistungsverpflichtung ist mit den Einzelkosten und einem angemessenen Teil der notwendigen Gemeinkosten zu bewerten. Bei der Berechnung sind folgende Kosten einzubeziehen: Einmaliger Auf...mehr

Kommentar aus Deutsches Anwalt Office Premium
Schneider/Wolf, AnwaltKomme... / cc) Prüfung

Rz. 122 Wann eine Vergütung unangemessen hoch ist, muss daher im Einzelfall ermittelt werden; eine pauschale Betrachtungsweise verbietet sich. Auch eine allgemein verbindliche Honorargrenze, deren Überschreitung eine Herabsetzung des Honorars erfordert, existiert nicht. Für die einzelfallbezogene Angemessenheitsprüfung unter Berücksichtigung aller Umstände i.S.d. Abs. 2 könn...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 1 Einkommensermittlung / 9. Gesetzesänderungen 2015

Rz. 44 Die Änderungen durch das StÄnd-AnpG-Kroatien gelten grundsätzlich ab dem 1.1.2015. Soweit eine frühere oder spätere Anwendung vorgesehen ist, wird dies in der nachfolgenden Auflistung explizit erwähnt. Die Lohnsteueränderungsrichtlinien 2015 sind beim Lohnsteuerabzug ab 2015 anzuwenden. Rz. 45 Einkommensteuer Altersvorsorgebeiträge (StÄnd-AnpG-Kroatien): Bei einem beruf...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 1 Einkommensermittlung / aa) Allgemeines zu Rückstellungen

Rz. 388 Weder im Handels- noch im Steuerrecht findet sich eine Definition für Rückstellungen. § 249 HGB regelt ausschließlich die Zwecke der Rückstellungen. Sie stellen eine passivische Außenverpflichtung des Unternehmens dar; betriebswirtschaftlich sind sie Fremdkapital. Rückstellungen sind im Gegensatz zu Verbindlichkeiten ihrer genauen Höhe nach nicht bestimmt, was ein gewi...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Bilanzpolitik im HGB- und I... / 3.4.2.3 Verwendung flexibler Bewertungsmethoden

Rz. 86 Auch der Bereich der Bewertungsmethoden selbst bietet eine Reihe von Möglichkeiten, eine flexible Bilanzpolitik zu unterstützen. In diesem Zusammenhang ist es empfehlenswert, bei jeder erstmaligen Festlegung oder jeder Änderung des Bewertungskonzepts darauf zu achten, dass die gewählten Bewertungsmethoden ein Höchstmaß an Flexibilität gewährleisten. Die in der Methode...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
AGS 12/2016, Keine Hinweisp... / 1 Aus den Gründen

Die zulässige Berufung des Klägers und Widerbeklagten erscheint unbegründet. Die Prüfung der Berufung durch den Senat zeigt weder auf, dass das angefochtene Urteil auf einer Rechtsverletzung gem. § 546 ZPO beruht, noch dass die nach § 529 ZPO zugrunde zu legenden Tatsachen eine andere Entscheidung rechtfertigen würden (§ 513 Abs. 1 ZPO). 1. Verurteilung auf die Widerklage Das E...mehr

Beitrag aus Finance Office Professional
Bilanzpolitik im HGB- und I... / 3.4.2.1 Geltungsbereich der Bewertungsstetigkeit

Rz. 77 Der Grundsatz der Bewertungsstetigkeit stellt – sofern er als Mussvorschrift verstanden wird – aufgrund der damit gegebenen Bindungswirkungen das größte Hindernis für eine flexible Bilanzpolitik dar. Denn Bilanzpolitik "lebt" von der Möglichkeit, die ihr prinzipiell zur Verfügung stehenden Mittel unterschiedlich einsetzen zu können. Dabei sind ggf. von Jahr zu Jahr ge...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Forschungs- und Entwicklung... / 5 Was fällt unter Projektgemeinkosten?

Zu den nicht direkt zurechenbaren F&E-Projektgemeinkosten gehören z. B. Abschreibungen, Zinsen, Kosten der Leitung und der Sekretariate, Mieten, sonstige Raumkosten, Büro- und Verbrauchsmaterial, Kommunikationskosten, Versicherungen oder Kostensteuern. Prozentuale Zuschlagssätze Die Gemeinkosten werden in der Regel durch die Bildung eines prozentualen Zuschlagssatzes auf den W...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Forschungs- und Entwicklung... / 3 Wie werden Forschungs- und Entwicklungskosten auf Kostenstellen erfasst?

Die Erfassung der Forschungs- und Entwicklungskosten erfolgt im Fall von Gemeinkosten am besten auf Kostenstellen. Üblich ist die Abrechnung der F&E-Kostenstellenrechnung mit Hilfe des Betriebsabrechnungsbogens. Unternehmen mit einem großen Forschungs- und Entwicklungsbereich sollten überlegen, ob sie einen eigenen F&E-Betriebsabrechnungsbogen einsetzen. Hierdurch wird die p...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Forschungs- und Entwicklung... / 2 Welche Kostenarten zählen zu den Forschungs- und Entwicklungskosten?

Zunächst sollte festgestellt werden, welche Arbeiten und Kostenpositionen im Unternehmen überhaupt der Forschung und Entwicklung zugerechnet werden sollen. In erster Linie kommen hierzu natürlich die eigentlichen F&E-Kostenarten in Betracht, wie z. B. Kosten für Studien, Erhebungen, Recherchen, Analysen Beratungskosten Kosten für die Abschätzung des späteren Marktpotenzials Eige...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Kostenplanung / 1 Wie ist die Kostenplanung in das Planungssystem einzuordnen?

Die Kostenplanung ist Bestandteil des unternehmensweiten Planungssystems und, genau genommen, Ergebnis der anderen Planungsbestandteile. So bestimmt sich die Produktionsplanung z. B. aus den Daten der Absatzplanung. Der Plan der Produktion wiederum bestimmt die Mengen der benötigten Materialien, die notwendigen Fertigungsstunden und Maschinenlaufzeiten. Dies fließt mit den F...mehr

Lexikonbeitrag aus Finance Office Professional
Forschungs- und Entwicklung... / 6 Wie verwendet man Endprodukte als Kostenträger?

Die Verrechnung der F&E-Kosten auf Projekte genügt in der Regel nicht. Es ist eine Weiterverrechnung auf Edprodukte erforderlich, damit diese am Ende alle von ihnen verursachten Kosten tragen. Eine Zuordnung der F&E-Projektkosten auf die Produkte als eigentliche Kostenträger erfolgt innerhalb der klassischen Kalkulationsverfahren entweder direkt als Sondereinzelkosten der Fer...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 2 Die Erstattungsfähigkei... / dd) Vergleichende Aspekte aus dem Schadensrecht

Rz. 120 Ein Blick in das allgemeine Schadensrecht zeigt, dass auch hier die Abgrenzung zwischen den Eigenobliegenheiten und den überobligatorischen Bemühungen als Anknüpfungspunkt für eine Erstattungsfähigkeit von Aufwendungen an Arbeitskraft, Zeit und Sachaufwendungen herangezogen wird. Die nachfolgenden Beispielsfälle sollen skizzenhaft aufzeigen, dass im Schadensersatzrec...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 2 Die Erstattungsfähigkei... / bb) Auffassungen in der Literatur

Rz. 107 Zunächst ist festzustellen, dass in der Literatur als weitgehend anerkannt gelten kann, dass es keine grundsätzliche Verpflichtung des Gläubigers gibt, das Forderungsinkasso insgesamt selbst zu betreiben, soweit er hierzu rechtlich und tatsächlich in der Lage ist. Rz. 108 Rudloff ist der Auffassung, dass als Eigenbemühungen des Gläubigers lediglich die verzugsbegründe...mehr

Beitrag aus Steuer Office Gold
Künstler – ABC IntStR / 4 Beratungshinweise

Beschränkt stpfl. Künstler, die mit Einkünften aus einer Darbietung im Inland dem Steuerabzug unterliegen, haben mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. Sie können den Steuerabzug, der von der Bruttovergütung vorgenommen wird, hinnehmen; die Steuer ist dann durch den Steuerabzug abgegolten. Um die Abgeltungswirkung auszuschließen, können sie im Inland eine Betriebsstätte gründen;...mehr

Beitrag aus Steuer Office Gold
Sportler, Artisten – ABC In... / 4 Beratungshinweise

Ein beschränkt stpfl. Sportler oder Artist, der mit Einkünften aus einer Darbietung im Inland dem Steuerabzug unterliegt, hat mehrere Möglichkeiten. Er kann den Steuerabzug, der von der Bruttovergütung vorgenommen wird, hinnehmen; die Steuer ist dann durch den Steuerabzug abgegolten. Er kann, um die Abgeltungswirkung auszuschließen, im Inland eine Betriebsstätte gründen, jed...mehr