Bild: Anna Schuster/Haufe Online Redaktion

Einsichten und Aussichten, Wissenswertes und Skurriles aus der Welt der Wirtschaft: die Top 10 Business News. Heute unter anderem: Wahre Werbe-Lügen, die Umwelt-Abzocker und Silverworker auf dem Vormarsch

TOP 1: Wahre Werbe-Lügen. Dirk Böttcher beschreibt, wie Unternehmen in der Werbung Dinge behaupten, die sich nicht widerlegen lassen, einfach Kirschsorten erfinden oder sich künstlich zum Riesen machen.

TOP 2: App-solut sicher. Nach dem WhatsApp-Verkauf an Facebook sind Nutzer auf der Suche nach Alternativen. Die Schweizer App- Threema erfährt besonderen Zuspruch. Der Meedia-Test zeigt: Threema ist durchaus eine Alternative.

TOP 3: Selbstorganisation. 7 Schritte zu einem aufgeräumten Schreibtisch.

TOP 4: Silverworker. Die Erwerbsbeteiligung älterer Menschen ist in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen. Im Jahr 2012 war knapp die Hälfte (49,6 %) der 60- bis 64-Jährigen am Arbeitsmarkt aktiv.

TOP 5: Staatliche Abzocker. Seit April 2013 dürfen die Behörden auch bei parkenden Fahrzeugen auf die Umweltplakette achten. Für viele Städte hat sich das zu einer lohnenden Einnahmequelle entwickelt.

TOP 6: Boom und Blase. Es ist kein Zufall, dass der Ausverkauf in der Türkei und in Südafrika begonnen hat. Beide Länder haben in den vergangenen Jahren über ihre Verhältnisse gelebt. Sie weisen hohe Leistungsbilanzdefizite und hohe Inflationsraten auf. Deshalb sollten sich Anleger von diesen Ländern noch fernhalten, meint Jörg Hackhausen.

TOP 7: Supergeil. Wer schon Edekas Kifferspot skurril fand, der wird jetzt garantiert die Stirn noch mehr in Falten legen: Der Einzelhändler hat den Entertainer Friedrich Liechtenstein verpflichtet und ihn zu dem Song "Supergeil" von "Der Tourist" tanzen lassen – „Meedia“ findet’s …supergewöhnungsbedürftig.

TOP 8: Zukunftsoption. Wem gehört die Zukunft, fragt Jaron Lanier, einstiges Wunderkind und Rockstar des Internets. Sie gehört den digitalen Konzernen und den Geheimdiensten, also jenen Institutionen, die das Leben aller digital vernetzten Menschen in Datensätze verpacken, um daraus - also aus uns - Profit zu schlagen, uns zu beobachten, zu kontrollieren, auszubeuten.

TOP 9: Mastermind. Der Kreditkarten-Spezialist Mastercard will in Deutschland eine Schlüsselposition beim Aufbau neuer Bezahldienste auf dem Smartphone einnehmen.

TOP 10: Elektronische Helferlein. Kunden empfinden digitale Services am Point of Sale als einen echten Shopping-Mehrwert.

Schlagworte zum Thema:  Agenda