| Tourismus

Deutschland liegt bei Reisen im Trend

Die Tourismusbranche in Deutschland ist mit rund 2,9 Millionen Erwerbstätigen ein wichtiger Arbeitgeber.
Bild: Christie + Co

Deutschland wird als Urlaubsland immer attraktiver. Im vergangenen Jahr verzeichneten die überwiegend im Mittelstand angesiedelten deutschen Hotel- und Gaststättenbetriebe erstmals mehr als 400 Millionen Übernachtungen. Mit einer Bruttowertschöpfung von knapp 100 Milliarden Euro und 2,9 Millionen Erwerbstätigen ist die Tourismusbranche ein sehr wichtiger Arbeitgeber in Deutschland.

Die guten Zahlen präsentierte der parlamentarische Staatssekretär und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher, anlässlich der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB). "Die ITB ist das größte Branchentreffen der Welt, und ich freue mich, dass in diesem Jahr Messebesucher zum ersten Mal seit 47 Jahren ihre Urlaubsreise direkt vor Ort buchen können", so Burgbacher. Die Bundesregierung gebe mit Förderprojekten wie dem Gesundheitstourismus oder der Stärkung des Tourismus in ländlichen Regionen wichtige Impulse. Auf der ITB präsentieren sich ab heute mehr als 10.000 Aussteller aus 180 Ländern.

Schlagworte zum Thema:  Tourismus

Aktuell

Meistgelesen