Die Top 10 Business News. Heute unter anderem: Führung - ein bisschen Paranoia kann nicht schaden. Paranoide Führungskräfte zeichnen sich durch Misstrauen gegenüber anderen aus, was dazu führt, dass sie ständig aufmerksam gegenüber potenziell unvorteilhaften Situationen sind. Und: Wohlfühlmanager: Stimmungsmagier oder Firmenclowns?

TOP 1: Führung: Ein bisschen Paranoia kann nicht schaden. Paranoide Führungskräfte zeichnen sich durch hohes Misstrauen gegenüber anderen aus, was dazu führt, dass sie ständig aufmerksam gegenüber potenziell unvorteilhaften Situationen sind.
TOP 2: Wohlfühlmanager: Stimmungsmagier oder Firmenclowns? Wohlfühlmanager sind in vielen Wirtschaftsunternehmen umstritten.
TOP 3: Mehr aus sich herausholen. Wie Sie mehr an einem Tag schaffen - und warum Sie Ihren Arbeitstag nicht mit dem Lesen und Beantworten von E-Mails beginnen sollten.
TOP 4: 3 Sätze, mit denen Sie jede Diskussion gewinnen. Im Job fliegen manchmal die Fetzen. Unterschiedliche Auffassungen, keiner will nachgeben. Und nun? Eine Anleitung zur Deeskalation.
TOP 5: Bedingungsloses Grundeinkommen: Geld ohne Leistung. Der alte Sozialstaat passt nicht mehr zur neuen Arbeitswelt. Daher wird derzeit über das Grundeinkommen diskutiert. Und in Finnland im hohen Norden die Probe aufs Exempel gemacht.
TOP 6: "Die Arbeitswelt wird weiblicher werden." Neue Techniken werden unser Leben in nächster Zeit vermutlich nicht revolutionieren, sondern eher optimieren. Das erwartet der Hamburger Zukunftsforscher Professor Ulrich Reinhardt.
TOP 7: Mit Laotse an die Spitze. Neues Jahr, neuer Leitsatz? Drei Top-Managerinnen verraten, was sie von John F. Kennedy, Hermann Hesse und John Cage für ihre Karriere gelernt haben.
TOP 8: Internet aus dem All. Das Airbus-Projekt OneWeb sieht 648 kleine Satelliten vor, um Breitband-Internet um den Globus anzubieten. Ähnliche Pläne verfolgt auch die Konkurrenz.
TOP 9: Der Code von morgen. Welche Verantwortung tragen Softwareentwickler für die gesellschaftlichen Veränderungen, die sie vorantreiben? Die Antwort ist komplexer, als es der Mythos vom Programmierer als Rockstar erscheinen lässt.
TOP 10: Infografik der Woche. Überforderung und Erschöpfung: Schon wenige Überstunden pro Woche machen krank.