Bild: Anna Schuster/Haufe Online Redaktion

Wissenswertes und Skurriles aus der Welt der Wirtschaft: die Top 10 Business News. Heute unter anderem: Mit immer neuen Rezepten versuchen sich Manager von ihrem täglichen Jobdruck zu befreien. Was gegen Dauerstress wirklich hilft. Und: Der Chef als Held hat ausgedient. Geradlinig und starrköpfig funktioniert nicht mehr, die Führung der Zukunft ist situativ differenziert.

TOP 1: Der Chef als Held hat ausgedient. Geradlinig und starrköpfig funktioniert nicht mehr, die Führung der Zukunft ist situativ differenziert.
TOP 2: Familienfreundlichkeit bringt Rendite. Vor rund einem Jahr haben Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften neue Leitsätze zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie verabschiedet. Nun zeigt eine Studie, wie sich die „neue Vereinbarkeit“ für Unternehmen rechnet.
TOP 3: Für ein effektives Change-Management brauchen Sie nur zweierlei: Bleistift und Papier. Wenn Unternehmen wachsen, tappen sie oft in die Bürokratie-Falle. So entdecken Sie die Mission Ihres Unternehmens wieder neu.
TOP 4: 20 Arbeitstage verplempert. 10.000 Minuten oder 20 Arbeitstage - so viel Zeit vertrödeln deutsche Angestellte im Büro im Schnitt pro Jahr, weil sie sich mit der Technik in ihrem Unternehmen herumärgern.
TOP 5: Gesundheitsmanagement. So profitieren Betriebe vom neuen Präventionsgesetz.
TOP 6: Von wegen Know-how-Transfer. Der Erfolg eines Unternehmens hängt davon ab, ob Mitarbeiter ihr Wissen teilen oder für sich behalten. Die Mehrheit der Chefs weiß das auch. Doch nur wenige Führungskräfte fördern den Wissensaustausch tatsächlich.
TOP 8: Online neue Kunden gewinnen. Zu Recht ist der Newsletter ein gern genutztes Online-Marketing-Instrument. Leider werden die Möglichkeiten, Leads zu generieren, nur selten ausgeschöpft. Max Helke, Geschäftsführer der Digitalagentur Brandung, gibt Tipps.
TOP 9: Infografik der Woche. Auf diese Internet-Dienste wollen die Deutschen nicht verzichten.

Schlagworte zum Thema:  Agenda