Bild: Anna Schuster/Haufe Online Redaktion

Heute unter anderem: Am 1. Januar 2018 sind in Deutschland zahlreiche Gesetzesänderungen und neue Gesetze in Kraft getreten. Was Unternehmer, Steuerzahler, Sparer und Familien jetzt wissen sollten. Und: 7 Regeln für den Umgang mit Blendern. Narzissten in der Arbeitswelt können ziemlich nerven. So kommt man trotzdem mit ihnen klar.

TOP 1: Das hat sich am 1. Januar geändert. Am 1. Januar 2018 sind in Deutschland zahlreiche Gesetzesänderungen und neue Gesetze in Kraft getreten. Was Unternehmer, Steuerzahler, Sparer und Familien jetzt wissen sollten. > Mehr

TOP 2: 7 Regeln für den Umgang mit Blendern. Narzissten in der Arbeitswelt können ziemlich nerven. So kommt man trotzdem mit ihnen klar. > Mehr

TOP 3: Projektmanagement. Wer komplexe Probleme in großen Projektgruppen lösen will, braucht klare Regeln. Ein Überblick über verschiedene Moderationsformen, die sich für unterschiedliche Zielsetzungen eignen. > Mehr

TOP 4: Gegenwind für die „Big Three“. Machtmissbrauch, Datenschutz, Fälschungen – die US-Datenkraken Google, Facebook und Amazon stehen unter Druck. > Mehr

TOP 5: Abschied vom Neujahrsblues. "Jetzt einmal tief durchatmen", denken viele zur Weihnachtszeit. Doch viel zu schnell winken wieder Jobstress, Familienstreit und Co. Wie Sie dem Freizeitstress und "Gute Vorsätze"-Druck zum Jahresende widerstehen. > Mehr

TOP 6: Ende des Kuschelkurses. Vor gut fünf Jahren übernahm der Staatskonzern Weichai Power das Unternehmen Linde Hydraulics aus Aschaffenburg. Dort wundert man sich über so manche Entscheidung der Chinesen. > Mehr

TOP 7: Geldquellen für Startups. Viele Jungunternehmen scheitern an der Finanzierung. Das muss nicht sein, denn es gibt inzwischen viele Möglichkeiten an Geldquellen zu kommen. > Mehr

TOP 8: Der graue Arbeitsmarkt. Über Internet-Plattformen werden längst nicht mehr nur Ferienwohnungen gebucht. Auch Handwerker bieten ihre Dienste an. Doch wer zahlt im Falle eines Unfalls? > Mehr

TOP 9: Komplizierte Kaufprozesse vergraulen Kunden. Acht von zehn Smartphone-Shoppern haben schon einmal einen Kauf abgebrochen. Aus welchen Gründen dies geschieht, hat der Digitalverband Bitkom ermittelt. > Mehr

TOP 10: Infografik der Woche. Die guten Job-Vorsätze der Deutschen. > Mehr

Schlagworte zum Thema:  Agenda