Bild: Anna Schuster/Haufe Online Redaktion

Wissenswertes und Skurriles aus der Welt der Wirtschaft: die Top 10 Business News. Heute unter anderem: In der Grauzone. Viele deutsche Unternehmen heuern Spezialisten an, um ihre Konkurrenten auszuforschen – und betreten damit eine gefährliche Grauzone. Und: Viel Lärm, wenig Auswirkungen. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zieht nun nach anderthalb Jahren Mindestlohn das Fazit.

TOP 1: In der Grauzone. Sie observieren Fabriken und befragen verdeckt die Angestellten: Viele deutsche Unternehmen heuern Spezialisten an, um ihre Konkurrenten auszuforschen – und betreten damit eine gefährliche Grauzone.

TOP 2: Viel Lärm, wenig Auswirkungen. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zieht nun nach anderthalb Jahren Mindestlohn das Fazit: Alles ist halb so schlimm.

TOP 3: Wer sich wehrt, zahlt nicht verkehrt. Wie hoch sind die statistischen Erfolgsaussichten, wenn Einspruch gegen den Steuerbescheid einlegt wird? Die Statistik des BMF für 2015 gibt einen Eindruck.

TOP 4: Krieg der Generationen. Junge Mitarbeiter wollen die Welt erobern. Sie wollen sofort anpacken und unvermittelt alles ändern. Ihnen gegenüber stehen sehr erfahrene Kollegen, welche die Prozesse und Handlungsmöglichkeiten kennen. Es prallen Welten aufeinander.
TOP 5: Vom Fluch der Perfektion. Perfekte, aalglatte Menschen gibt es im Geschäftsleben zuhauf. Seien Sie lieber stolz auf Ihre Einzigartigkeit, meint Anja Förster.
TOP 6: Assistierte AusbildungDas von der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Vorjahr gestartete Modell der assistierten Lehrlings-Ausbildung für schwächere Azubis stößt auf wachsendes Interesse bei Betrieben und jungen Menschen.

TOP 7: Pleite-Radar. Sie wollen wissen, ob Ihr Nachbar insolvent ist? Kein Problem: Die App "Achtung Pleite" gibt Auskunft – mit Name, Anschrift und Standort auf einer Landkarte. Verbraucherschützer schlagen Alarm.
TOP 8: Die Kunst der Präsentation. Wie entsteht eine wirklich gute Grafik, zum Beispiel für eine Präsentation? Autor Scott Berinato erklärt im Video, wie das geht.
TOP 9: Nachholbedarf. Innovationen im deutschen Mittelstand sind bei weitem nicht so ausgeprägt wie vielfach angenommen. Dies zeigt der aktuelle KfW-Innovationsbericht.
TOP 10: Infografik der WocheDer Global Innovation Index 2016 zeigt: Die Schweiz ist das Land mit der weltweit höchsten Innovationskraft - und das zum sechsten Mal in Folge! Sie liegt mit 66,3 Punkten vor Schweden (63,6 Punkte) und Großbritannien (61,9 Punkte).

Schlagworte zum Thema:  Agenda