| Premiere im November

Neues Mittelstandsplenum "Initiative Zukunft"

Der ehemalige Plenarsaal des Deutschen Bundestags in Bonn ist Veranstaltungsort des neuen Mittelstandsplenums (Bild: Bonn Conference Center Management GmbH).
Bild: Photographie-Hagen Willsch (www.hagenwillsch.de)

Am 13. November findet zum ersten Mal in Bonn unter dem Titel "Initiative Zukunft" ein neues Mittelstandsplenum statt. Es referieren hochklassige Redner aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte des Mittelstandes und bietet eine Mischung aus Informationen, Inspirationen und der Möglichkeit zum Netzwerken mit exzellenten Wirtschaftskontakten. Das breit angelegte Programm wird durch interessante Workshops ergänzt. Veranstaltungsort des Plenums ist der ehemalige Plenarsaal des Bundestages in Bonn mit seiner unverwechselbaren Tagungsatmosphäre. Das diesjährige Thema „Initiative Zukunft“ behandelt Wirtschaftstrends und technische sowie mediale Entwicklungen. Zur Premiere der jährlich stattfindenden Veranstaltung werden rund 500 Teilnehmer erwartet.

Von Burnout bis zu Zukunftsfragen

In verschiedenen Fachvorträgen klären Referenten wie der Vorsitzende des Innenausschusses des Deutschen Bundestages, Wolfgang Bosbach, oder der Trendforscher Sven Gabor Janszky, relevante Fragen des Mittelstandes, wie beispielsweise „Wohin sollte sich mein Unternehmen entwickeln, um fit für die Zukunft zu sein?“, aber auch „Wie sollte ich mich persönlich aufstellen, um künftig gerüstet zu sein?“ Auch die Themen Schlaf, Stress und Burnout finden im Plenum Berücksichtigung. Der bekannte Schlafmediziner Dr. Michael Feld gibt Tipps zur Prävention und erklärt Techniken, mit denen die eigene Leistungsenergie erfolgreich wieder aufgeladen werden kann.

Nähere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Akkreditierung bietet die Homepage des Mittelstandsplenums www.mittelstandsplenum.de.

Schlagworte zum Thema:  Mittelstand, Veranstaltung

Aktuell

Meistgelesen