29.08.2011 | Wirtschaft & Märkte

Mittelstandskongress Freiburg: Kooperationen erfolgreich gestalten

Unter dem Motto"Globalisierung, Kooperationen, Netzwerke" steht der 7. Freiburger Mittelstandskongress am 5. Oktober im Konzerthaus. Rund 450 Entscheidungsträger aus dem Mittelstand werden erwartet. Mehr als 30 Aussteller präsentieren ihre Dienstleistungen. Die ersten zehn ProFirma-Leser, die sich unter leseranfragen@profirma.de melden, erhalten eine Freikarte für den Mittelstandskongress.

Kooperationen sind für mittelständische Unternehmen häufig der einzige Weg, im nationalen und internationalen Wettbewerb zu bestehen. Dennoch scheitert etwa die Hälfte der Kooperationen aus unterschiedlichen Gründen. Der diesjährige Mittelstandskongress will daher auf einige Besonderheiten aufmerksam machen. Entsprechend kommen die Referenten und Podiumsteilnehmer aus Brasilien, China, Indien, Österreich, der Schweiz und Deutschland nach Freiburg.

In seinem Eröffnungsvortrag wird Gernot Erler, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Experte für Außenpolitik, auf die Selbstbehauptung des Mittelstands in einer globalisierten Welt des Wandels eingehen. Stichworte zu den folgenden Vorträgen sind: Kulturelle Integration, internationale Kommunikation, Streitkultur, Kernkompetenzen des Kooperationsmanagements, Spiele mit der Macht und Verhandeln am Limit.

Beim abschließenden Podiumsgespräch diskutieren Hanna Böhme (Managing Director German Centre for Industry and Trade Bejing Co. Ltd.), der brasilianische Botschafter S.E. Dr. Everton Vieira Vargas, Dr. Michael Hagenmeyer (Vorsitzender der Geschäftsführung Baden-Württemberg International GmbH), Ashish Madan (Coordinating Manager der India Business Services Ernst&Young) und Peter E. Zwicky (Vorstand Gütermann Holding SE, Gutach). Dieter Römer, Chefredakteur von ProFirma, wird die Diskussionsrunde moderieren.

> Weitere Infos und Anmeldung unter www.fr-mk.de

Aktuell

Meistgelesen