| Konjunkturprognose

Institute sehen Wirtschaft deutsche im Aufwind

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die deutsche Wirtschaft befindet sich nach Einschätzung der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute im Aufwind. Nach einem Plus von 0,9 Prozent in diesem Jahr soll es 2013 wieder ein Wachstum von zwei Prozent geben, schreiben die Institute in ihrem Frühjahrs-Gutachten.

Die Lage am Arbeitsmarkt dürfte sich dabei weiter entspannen. Die Quote dürfte von 6,6 Prozent im laufenden Jahr auf 6,2 Prozent im Jahr 2013 sinken, heißt es in den Bericht. Wenig Bewegung dürfte es bei der Preisentwicklung geben. Die Inflationsrate dürfte von 2,3 Prozent auf 2,2 Prozent fallen. Kritisch bewerten die Institute die "erlahmenden Konsolidierungsanstrengungen" der Bundesregierung. Schließlich sei die Verschuldungsquote mit über 80 Prozent immer noch sehr hoch.

Die Institute sehen noch kein Ende der europäischen Verschuldungskrise. "Die Schulden- und Vertrauenskrise im Euroraum schwelt weiter", heißt es in dem Bericht. Eine Stabilisierung der Lage sei nur erreichbar, wenn die geplanten Reformen auch tatsächlich greifen würden und es zu keinem erneuten Vertrauensverlust an den Finanzmärkten komme.

Schlagworte zum Thema:  Konjunktur, Prognose, Wachstum

Aktuell

Meistgelesen