10.04.2014 | Einsichten und Aussichten

Ich Chef, du nix. Und: Das Geheimnis der Produktivität

Bild: Anna Schuster/Haufe Online Redaktion

Einsichten und Aussichten, Wissenswertes und Skurriles aus der Welt der Wirtschaft: die Top 10 Business News. Heute unter anderem: Ich Chef, du nix - Stanford-Professor Bob Sutton zeigt, wie man ein vorbildlicher Chef wird. Und: Das Geheimnis der Produktivität: Warum  manche schöpferischen Menschen so viel produktiver als andere sind.

TOP 1: Ich Chef, du nix. Gute Führungskräfte lassen ihre Mitarbeiter Fehler machen, loben bei Erfolgen das ganze Team und treffen Entscheidungen schnell. Stanford-Professor Bob Sutton zeigt, wie man ein vorbildlicher Chef wird. > Mehr
TOP 2: Kriminelle wider Willen. Ohne es zu wissen, zeigen sich Tausende Deutsche jeden Monat beim Finanzamt selbst an. Mit ihrer Umsatzsteuererklärung. > Mehr
TOP 3: 35-Stunden-Elternwoche. Trotz hochtrabender Bekenntnisse der Politik und schönen Sonntagsreden der Unternehmen hat sich bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie nicht viel getan, hat eine Studie ergeben. Nun kommt vom DIHK der Vorschlag einer 35-Stunden-Woche für Mütter und Väter. > Mehr
TOP 4: Mitarbeiter im Mittelpunkt. Wer mitarbeiterorientiert führen will, muss die Bedürfnisse der Mitarbeiter in den Mittelpunkt stellen. Was es beim Praxistransfer zu beachten gilt, zeigen sechs Grundsätze mit Handlungsempfehlungen. > Mehr
TOP 5: Kurzsichtige Planer. Deutsche Arbeitgeber agieren kurzsichtig. Sie fürchten den Fachkräftemangel, bereiten sich aber kaum darauf vor. Nur etwa jeder siebte Betrieb plant für länger als drei Jahre. > Mehr
TOP 6: Das Geheimnis der Produktivität. Warum sind manche schöpferischen Menschen so viel produktiver als andere? Sie haben mehr Zeit, weil sie konsequent Nein sagen können zu allen Ablenkungen, meinen Anja Förster und Peter Kreuz. > Mehr
TOP 7: Sie haben Post. Acht Regeln, die Sie bei der E-Mail-Kommunikation beachten sollten. > Mehr
TOP 8: Change-Management. Unternehmen müssen sich wandeln, aber Mitarbeiter mögen Veränderungen oft nicht besonders. Führungskräfte können dieses Dilemma lösen – indem sie aus Betroffenen Beteiligte machen. > Mehr
TOP 9: Produktpiraterie. Verfassungsschutz und Maschinenbauer in Deutschland haben auf der Hannover Messe eine Allianz gegen die immer weiter ausufernde Produktpiraterie gebildet. > Mehr
TOP 10: Der Mindestlohn kommt. Der soll dafür sorgen, dass alle von ihrer Arbeit ein angemessenes Leben unterhalten können. Allerdings: Ein Blick auf Europa beweist, dass ein hoher Mindestlohn nicht zwingend auch geringe Einkommensunterschiede mit sich bringt. > Mehr

Haufe Online Redaktion

Schlagworte zum Thema:  Agenda