28.09.2011 | Wirtschaft & Märkte

Deutsche Firmen stellen auf Recyclingpapier um

Führende deutsche Unternehmen mit ihren bekannten Marken gehen mit gutem Beispiel voran und stellen um auf Recyclingpapier. Bereits jetzt haben sich über 60 Unternehmen, die rund eine Million Mitarbeiter in Deutschland repräsentieren, an der Kampagne „Jetzt umstellen“ von der Initiative Pro Recyclingpapier beteiligt.

Zu den teilnehmenden Unternehmen gehören u.a. Bosch, C & A, Coca Cola, Datev, Deutsche Lufthansa, Deutsche Post DHL,  HHLA, Otto, SAP, Deutsche Telekom, Volkswagen.


Mit Recyclingpapier ökologische Einsparpotenziale erschließen

„Wenn namhafte Unternehmen Recyclingpapier verwenden und dies auch öffentlich machen, dann ist das ein starkes Signal in alle Branchen, dem guten Beispiel zu folgen. Die Vorreiterunternehmen haben erkannt, dass sie mit Recyclingpapier sehr effizient ökologische Einsparpotenziale erschließen können“, so Michael Söffge, Sprecher der Initiative Pro Recyclingpapier.

Ressourcen schonen und unsere Umweltbilanz verbessern

Klaus-Dieter Peters, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hafen und Logistik AG und Kampagnenteilnehmer betont: „Nachhaltiges Wirtschaften umfasst alle Bereiche des HHLA Konzerns.  Die Nutzung von Recyclingpapier gehört eindeutig dazu, weil wir damit wertvolle Ressourcen schonen und unsere Umweltbilanz verbessern“.

Kampagne „Jetzt umstellen auf Recyclingpapier“

Die Initiative Pro Recyclingpapier hat die Kampagne ins Leben gerufen, um Unternehmen in Deutschland zu motivieren, mehr Recyclingpapier einzusetzen und anlässlich des Jahres der Wälder einen konkreten Beitrag zum Schutz natürlicher Ressourcen zu leisten.

Unternehmen, die mindestens 25 Prozent Büropapier mit dem Blauen Engel verwenden, können sich noch bis Ende des Jahres an der Kampagne beteiligen. Alle teilnehmenden Unternehmen werden mit ihren Logos in verschiedenen Foren öffentlich gewürdigt. Die Teilnahme ist online möglich unter www.jetztumstellen.de.

 

Haufe Online spart Papier

Die Haufe Gruppe hat ihre Korrespondenz und ihr Rechnungswesen zu großen Teilen auf einen papierlosen Betrieb eingestellt. So können unsere Kunden vollständig papierfrei über unseren Online-Shop bestellen. Auch der elektronische Rechnungs-Workflow reduziert den Papierverbrauch maßgeblich.

Zur Orientierung: Die Haufe Gruppe versendet jährlich ca. 2.7 Mio. Rechnungen. Diese Zahl verdeutlicht, wie viel Papier dadurch jedes Jahr eingespart werden kann.

Aktuell

Meistgelesen