Bild: Anna Schuster/Haufe Online Redaktion

Heute unter anderem: Manager sind nur so gut, wie ihr Chef sie lässt. Eine Umfrage zur strategischen Bedeutung des mittleren Management. Und: 4 Unternehmen, die schon heute digital denken. Wie helfen Straßenlaternen bei der Parkplatzsuche und warum läuft bei einem Maschinenbauer ein elektronischer Hund durch die Fabrik? Eine Reise zu vier digitalen Projekten in Deutschland.

TOP 1: Manager sind nur so gut, wie ihr Chef sie lässt. WirtschaftsWoche und Penning Consulting haben bei Forsa eine Umfrage zur strategischen Bedeutung des mittleren Managements in Auftrag gegeben.

TOP 2: 4 Unternehmen, die schon heute digital denken. Wie helfen Straßenlaternen bei der Parkplatzsuche und warum läuft bei einem Maschinenbauer ein elektronischer Hund durch die Fabrik? Eine Reise zu vier digitalen Projekten in Deutschland.

TOP 3: World’s best workplaces. Das Forschungsinstitut Great Place to Work hat die alljährliche Liste der "25 Besten Arbeitgeber Weltweit" veröffentlicht. Ganze 9 Unternehmen mit Hauptsitz oder Niederlassung in Deutschland sind dabei.

TOP 4: Porsche to go. Für 3000 Dollar nicht nur einen Porsche fahren, sondern alle: Mit neuen Flatrate-Angeboten werben Premiumhersteller um die junge Kundschaft. Die Abo-Modelle fordern den traditionellen Autohandel heraus.

TOP 5: Harte Hunde. Wenn's in Unternehmen nicht rundläuft, werden gern harte Hunde von außen geholt. Die sollen brutal und rücksichtslos aufräumen. In der Praxis funktioniert das nur selten.

TOP 6: Frauenquote. Kleinere Betriebe werden laut einer Studie häufiger von Frauen geführt als große.

TOP 7: Heynckes als Vorbild. Jupp Heynckes kam aus der Rente zurück - und führt jetzt Bayern München zu neuen Erfolgen. Karriereberater Martin Wehrle fordert: Hört auf, ältere Mitarbeiter wie Alteisen zu behandeln.

TOP 8: Warum Führung Vertrauen braucht. Führung hat die Aufgabe, Mitarbeitern die richtigen Freiheiten zu schenken. Denn wenn ein Service-Mitarbeiter erst um Erlaubnis fragen muss, ist das vor allem für einen ärgerlich: den Kunden.

TOP 9: Generation Z. Weil klassische Marken bei jungen Kunden massiv an Vertrauen verlieren, werden sich die Marktmechanismen bis 2027 radikal verändern. Das ist das Ergebnis einer Studie von A.T. Kearney.

TOP 10: Infografik der Woche. Anleger meiden nachhaltige Kapitalanlagen. In Deutschland interessieren sich viele Privatanleger dafür, ihr Geld in sogenannte nachhaltige Kapitalanlagen zu investieren – aber nur rund 5% haben dies in der Vergangenheit auch schon getan.

Schlagworte zum Thema:  Agenda