| Baugewerbe

Weniger Aufträge am Bau

Bild: Haufe Online Redaktion

Die gute Konjunktur in der Baubranche hat im September einen Dämpfer erhalten. Laut dem Statistischen Bundesamt ging der Umsatz um zirka 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Betroffen war vor allem der Tiefbau.

Während die Nachfrage im Hochbau um etwa zwei Prozent gestiegen war, brachen die Aufträge im Tiefbau um zehn Prozent ein. Der Gesamtumsatz der Baubranche sank binnen Jahresfrist um 2,7 Prozent auf rund 8,8 Milliarden Euro. Aufs Jahr gesehen bleibt die Branche aber auf Wachstumskurs. In den ersten neun Monaten verbuchte das Bauhauptgewerbe ein Auftragsplus von 3,8 Prozent. Ende September 2012 waren in den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 739.000 Personen tätig; das waren etwa 18.000 Personen weniger als ein Jahr zuvor (- 2,4 Prozent).

Schlagworte zum Thema:  Baugewerbe

Aktuell

Meistgelesen