27.09.2012 | Unternehmensfinanzierung

Rege Nachfrage nach Krediten

Die Nachfrage nach Krediten blieb im zweiten Quartal 2012 auf einem hohen Niveau.
Bild: Sparkasse

Im zweiten Quartal hat das Kreditneugeschäft mit Unternehmen und Selbstständigen in Deutschland um 3,2 Prozent zugelegt. Das ist das zentrale Ergebnis des aktuellen KfW-Kreditmarktausblicks.

Die positive Entwicklung beruht vor allem auf der überraschend regen Nachfrage nach Krediten: Trotz nachlassender Dynamik des Wirtschaftswachstums nahmen seit Jahresbeginn die Unternehmensinvestitionen und damit die Nachfrage nach Finanzierungen zu. Für das dritte Quartal ist eine weitere moderate Expansion des Kreditneugeschäfts zu erwarten. Vom vierten Quartal an kann es, einhergehend mit einer weiteren konjunkturellen Eintrübung, auch am Kreditmarkt zu einer Abkühlung kommen.

 „Die deutschen Unternehmen profitieren vom guten Kreditzugang und sichern sich das historisch niedrige Zinsniveau am hiesigen Kreditmarkt“, sagte Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe. Die günstigen Angebotsbedingungen dürften aufgrund der expansiven Geldpolitik der EZB und der Konzentration deutscher Banken auf ihren Heimatmarkt anhalten. „Der deutsche Kreditmarkt bleibt gegenüber den Spannungen auf europäischer Ebene bisher weitgehend immun, die europäische Zinspolitik wirkt hierzulande. Selbst traditionell benachteiligte Branchen wie Bau und Handel sowie sehr kleine Unternehmen können auf Kreditfinanzierung zurückgreifen."

Schlagworte zum Thema:  Finanzierung, Mittelstand, Kredit

Aktuell

Meistgelesen