24.11.2011 | Steuern & Finanzen

ProFirma-Dossier: Umsatzsteuer

Viele Selbstständige haben Angst vor einer Betriebsprüfung. Bei der Umsatzsteuernachschau ist diese Angst berechtigt. Denn sie ist wohl die unangenehmste Form der Kontrolle durch das Finanzamt. Im ProFirma-Dossier finden Sie Fachbeiträge, eine Tabelle zu den Umsatzsteuer-Umrechnungskursen 2011 und eine Übersicht zur Bemessungsgrundlage.

  • Prüfung ohne Warnung
    Umsatzsteuerbetrug hat Hochkonjunktur. um die zunehmenden Betrügereien zu unterbinden, steht den Betriebsprüfern mit der Umsatzsteuer-Nachschau ein starkes Instrument zur Verfügung. Das Tückische daran: Im Gegensatz zu einer Betriebsprüfung wird sie nicht angekündigt.
  • Tabelle der Umsatzsteuer-Umrechnungskurse 2011
    Mit dieser Tabelle verschaffen Sie sich schnell einen Überblick über die Umsatzsteuer-Umrechnungskurse im Jahr 2011. Sie erfasst die wichtigsten Währungen als Euro-Referenzkurse und gegliedert nach den einzelnen Monaten.
  • Fachbeitrag Umsatzsteuer
    In diesem Fachbeitrag finden Sie wertvolle Hinweise zur Umsatzsteuer, von der richtigen Kontierung und Buchhaltung bis zu Tipps für die Kleinunternehmerregelung. Das komplexe Thema wird dabei immer wieder anhand von Beispielen veranschaulicht.
  • Fachbeitrag Vorsteuerabzug
    Zum Vorsteuerabzug sind grundsätzlich nur Unternehmer berechtigt, die Leistungen (Material, Dienstleistungen, Maschinen) für ihr Unternehmen beziehen. Nur in Ausnahmefällen erhalten auch "private" den Vorsteuerabzug. Dieser Fachbeitrag gibt einen Überblick über gesetzliche Regelungen und Ausnahmen.
  • Übersicht: Bemessungsgrundlage
    Für die Berechnung der Umsatzsteuer ist neben dem Steuersatz (7 oder 19 Prozent) die Bemessungsgrundlage der entscheidende Faktor. Diese Übersicht hilft Ihnen, die Bemessungsgrundlage für Leistungen oder Produkte zu ermitteln.

Aktuell

Meistgelesen