| Steuern & Finanzen

ProFirma-Dossier: Steuern

In Steuerfragen verlassen sich viele Firmenchefs blind auf die Einschätzung ihres Steuerberaters. Der Grund: Ihnen fehlt häufig die Zeit, sich in das komplexe Thema einzuarbeiten. Trotzdem ist es manchmal hilfreich, zumindest über Basiswissen zu verfügen. Im ProFirma-Dossier finden Sie - neben den wichtigsten Steueränderungen zum Jahreswechsel - weitere Tipps und Entscheidungshilfen, darunter einen "Soforthelfer" für die Betriebsprüfung, Expertenratschläge für die Auswahl des richtigen Steuerberaters und ein Excel-Tool, das Ihnen die Steuerplanung erleichtert.

  • Jahressteuergesetz 2010: Die wichtigsten Änderungen
    Pünktlich zum Jahreswechsel haben Bundestag und Bundesrat wieder eine lange Liste beschlossen, was im Steuerrecht repariert werden soll. Für Firmenchefs wird es aber nicht einfacher.
  • Der richtige Sparringspartner
    Viele Firmenchefs verlassen sich bei wichtigen Entscheidungen auf die Einschätzung ihres Steuerberaters. Das ist mitunter die falsche Strategie: Denn nicht jeder Steuerprofi ist als Allround-Genie einsetzbar. Hier finden Sie Tipps für die Auswahl, die richtige Vergütung und die Pflichten der Berater. Außerdem haben wir eine Liste der Themen erstellt, die Sie unbedingt zum Jahresbeginn mit Ihrem Steuerberater besprechen sollten.
  • Diese Gebühren darf Ihr Steuerberater verlangen
    Die Vergütung spielt eine wichtige Rolle. Als Grundlage dient die Gebührenverordnung für Steuerberater. Sie gibt für jede Tätigkeit je nach Aufwand eine bestimmte Honorar-Bandbreite an. Grundsätzlich gilt aber: Vorher verhandeln ist erlaubt.
  • Mustervertrag für die Steuerberatervollmacht
    Mit dem Mustertext wird der Steuerberater zur Vertretung in Steuersachen gegenüber den Finanzbehörden bevollmächtigt.
  • Excel-Tool: Steuerplanung für Gewerbetreibende und Freiberufler
    Das Excel-Tool unterstützt Sie bei der langfristigen Finanz- und Steuerplanung für Ihr Unternehmen. Das Tool fragt alle relevanten Kennzahlen ab und schafft Planungssicherheit in Bezug auf die zu erwartenden steuerlichen Belastungen.
  • Soforthelfer für die Betriebsprüfung
    Es gibt kaum einen Unternehmer, der nicht Angst vor der Betriebsprüfung hat. Richtig ist: In den meisten Prüfungen wird der eine oder andere Tatbestand aufgegriffen, der dann tatsächlich zu einer höheren Steuer führt. Dieser Beitrag hilft, sich optimal auf eine bevorstehende Prüfung vorzubereiten. Im Vorfeld werden unliebsame Überraschungen vermieden und die richtigen Maßnahmen eingeleitet. Wurde die Checkliste durchgeprüft, kann der nächsten Prüfung beruhigt entgegengesehen werden.

Aktuell

Meistgelesen