| Ifo-Institut

Kredithürde für Unternehmen sinkt weiter

Die Kredithürde für Firmen ist gesunken.
Bild: Tony Hegewald ⁄

Deutsche Unternehmen sind auch im April leichter an Bankkredite gekommen.

Die vom ifo-Institut ermittelte "Kredithürde" sank zum Vormonat allerdings nur minimal um 0,1 Punkte auf 20,1 Prozent, wie die Wirtschaftsforsche in München mitteilten. Das ist der niedrigste Wert seit Juni 2012. Im Februar habe der Anteil der Unternehmen, die über einen beschränkten Zugang zu Krediten klagten, noch bei 21,0 Prozent gelegen, hieß es weiter in der Mitteilung. Trotz jüngster Ereignisse im Rahmen der Euro-Schuldenkrise habe sich am günstigen Finanzierungsumfeld für deutsche Unternehmen nichts verändert, kommentierte Ifo-Chef Hans-Werner Sinn das Ergebnis.

Bauhauptgewerbe mit weniger Kreditsorgen   

Für kleine Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes habe sich die Lage im April allerdings wieder spürbar eingetrübt: 22,4 Prozent der Firmen berichteten von Problemen, an Bankkredite zu gelangen. Im Vormonat habe der Anteil nur bei 21,1 Prozent gelegen. Mittlere Unternehmen kamen der Umfrage zufolge leichter an Kredite, während der Anteil der großen Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, die über Schwierigkeiten klagten, zulegte. Dagegen sei der Anteil der Firmen aus dem Bauhauptgewerbe mit Problemen bei der Kreditvergabe deutlich gesunken./

Schlagworte zum Thema:  Kredit, Kredithürde, Finanzierung, Ifo-Institut

Aktuell

Meistgelesen