08.08.2014 | Angebote für Arbeitgeber und -nehmer

Xing punktet mit neuen Diensten

Das Karriere-Netzwerk Xing ist erneut gewachsen.
Bild: Xing AG

Das Karrierenetzwerk Xing hat im vergangenen Jahr neue kostenpflichtige Angebote für Berufstätige und Arbeitgeber eingeführt. Diese Investitionen zeigen jetzt Wirkung.

Das Karriere-Netzwerk Xing hat auch im zweiten Quartal neue zahlende Kunden gewonnen und seinen Umsatz mit den Premiumnutzern weiter gesteigert. Allerdings entschieden sich weniger Menschen für eine neue Bezahlmitgliedschaft als zu Jahresbeginn. Zählte Xing im ersten Quartal noch knapp 16.000 zusätzliche Premiumnutzer, gab es zwischen April und Juni nur noch rund 6.000 Zugänge, wie das TecDax-Unternehmen mitteilte.

Neue Positionierung

Ende 2013 hatte Xing sein Angebot für zahlende Kunden runderneuert und bietet ihnen etwa in einem Partnerprogramm Vergünstigungen für Dienste anderer Unternehmen an. "Wir sind im ersten Halbjahr 2014 weiter voll auf Wachstumskurs", sagte Xing-Chef Thomas Vollmoeller der Nachrichtenagentur dpa. Xing habe sich in den vergangenen Monaten stark verändert und in vielen Bereichen neu positioniert. "Das zahlt sich jetzt in vielfacher Hinsicht aus. Wir haben den Umsatz gesteigert und freuen uns bei den Mitgliedern über das höchste Halbjahreswachstum seit sechs Jahren."

Starkes Wachstum bei der Personalvermittlung

Beim Umsatz und Gewinn machten sich die neuen Premiummitglieder vom Jahresbeginn aber bemerkbar. Die Erlöse legten im zweiten Quartal um fast 17 Prozent auf 24,4 Millionen Euro zu. Das stärkste Wachstum gab es im Geschäft mit der Personalvermittlung für Unternehmen, das sogar um ein Drittel zulegte. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg der Konzerngewinn um gut elf Prozent auf 6,5 Millionen Euro. Unter dem Strich legte der Überschuss um knapp drei Prozent auf 2,77 Millionen Euro zu. Der deutschsprachige Kernmarkt erlebe vielen Experten zufolge die tiefgreifendsten Umbrüche seit der industriellen Revolution, meinte Vollmoeller: "Unseren Mitgliedern gegenüber wollen wir Partner in diesen radikalen Umwälzungen der Arbeitswelt sein."

>> Lesen Sie auch: Stellenanzeigen bleiben beliebtetes Rekrutierungsinstrument

Schlagworte zum Thema:  Xing, Business-Netzwerk, Online-Netzwerk

Aktuell

Meistgelesen