| Recht & Personal

Viele Unternehmen setzen auf Online-Bewerbungen

Der Anteil der Unternehmen, die Bewerbungen per Internet verlangen, hat im letzten Jahr deutlich zugenommen. Insbesondere Großunternehmen setzen zunehmend auf die elektronische Bewerbungsmappe. Nach einer aktuellen Umfrage bevorzugen mittlerweile fast 40 Prozent der Unternehmen in Deutschland eine elektronische Bewerbung.

Diese Zahlen gab jetzt der Branchenverband Bitkom bekannt, in dessen Auftrag das Marktforschungsinstitut Aris rund 1.5000 Personalverantwortliche und Geschäftsführer deutscher Unternehmen befragt hatte. Im Vorjahr hatte dieser Anteil lediglich bei 27 Prozent gelegen, sodass in nur einem Jahr ein erheblicher Anstieg zu verzeichnen war.

Laut der Umfrage fordern 28 Prozent der Unternehmen die Bewerbungsunterlagen per E-Mail. Weitere 11 Prozent haben bereits Online-Formulare auf ihren Websites, die von den Bewerbern ausgefüllt werden müssen.

Anteil der klassischen Bewerbung geht zurück

Noch bevorzugt der größte Teil der Personalverantwortlichen allerdings die klassische Bewerbung auf Papier. Allerdings ist der Vorsprung hier deutlich geschmolzen, nur noch 43 Prozent setzen auf diese Variante. Im Vorjahr hatte dieser Anteil dagegen noch bei 61 Prozent gelegen.

17 Prozent der Personalchefs haben dagegen keine besonderen Präferenzen im Hinblick auf die elektronische oder klassische Bewerbungsform. Bewerber sollten daher vorsorgen, und persönliche Unterlagen wie Zeugnisse, Arbeitsproben oder Fotos sowohl auf Papier als auch in elektronischer Form vorliegen haben.

Große Unternehmen setzen auf die digitale Bewerbungsmappe

Besonders gefragt ist die elektronische Bewerbung bei Großunternehmen. So zeigt die Befragung, dass  bei den Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro sogar schon ein Anteil von 61 Prozent eine elektronische Bewerbung erwartet. Bei kleineren Unternehmen mit maximal 1 Million Euro Umsatz liegt der Anteil dagegen erst bei 37 Prozent.

Auch zwischen verschiedenen Branchen gibt es deutliche Unterschiede. So bevorzugen das verarbeitende Gewerbe (47 Prozent) und die ITK-Branche (46 Prozent) die digitale Bewerbungsmappe deutlich stärker als etwa der Handel (35 Prozent) oder die Bauwirtschaft (30 Prozent).

Aktuell

Meistgelesen