18.04.2017 | Advertorial: Digitalisierung nutzen

Die Tools für digitale Teamplayer

Bild: Vodafone

In der globalen, vernetzten Welt von heute finden Projekte immer häufiger übergreifend statt: über mehrere Arbeitsplätze, Städte oder sogar Länder. Mitarbeiter treiben gemeinsam Themen voran – und nutzen dafür digitale Tools, die ihnen die Zusammenarbeit erleichtern. 

In den meisten Unternehmen gehört es heute zum Alltag: Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen oder Standorten tauschen sich über Projekte und Ideen aus. Sie können so von den Erfahrungen der anderen profitieren und gemeinsam Projekte schneller vorantreiben. Früher waren dafür oft zeit- und kostenintensive Geschäftsreisen und Meetings nötig, heute gibt es viele digitale Technologien, die die Zusammenarbeit einfach, schnell und bequem machen. Vodafone bietet mit One Net Business eine umfassende Kommunikationslösung für die verschiedenen Anforderungen in Unternehmen.

Viele Anforderungen – eine Lösung

One Net Business vereint Telefonie, Internet, Telefonanlage aus der Cloud und modernste Kommunikationswerkzeuge auf einer Plattform. Das macht die interne und externe Kommunikation einfach, flexibel und effizient. Mitarbeiter sind z.B. auf allen Geräten unter einer Nummer erreichbar und können die verschiedenen Kanäle synchronisiert nutzen. Darüber hinaus können Anrufe aber auch innerhalb einer Gruppe automatisch verteilt oder umgeleitet werden, zum Beispiel um Führungskräfte zu entlasten oder ein hohes Anrufaufkommen aufzufangen.

Bild: Vodafone

Darüber hinaus bietet die virtuelle, IP-basierte Telefonanlage auch Dienste für Teams, die den direkten Austausch von Ideen und Informationen über Standorte und Ländergrenzen hinweg ermöglichen. Egal ob PC, Laptop, Tablet oder Smartphone - die Collaboration-Tools stehen auf allen Endgeräten zur Verfügung. Mitarbeiter können also vom Home-Office oder Büro aus ebenso teilnehmen wie unterwegs. Dabei ist die Bedienungsoberfläche für die Funktionen auf allen Geräten identisch, was die Nutzung deutlich erleichtert. Zu den Funktionen gehören zum Beispiel ...

Instant Messaging: Alle Mitarbeiter können an allen Geräten Nachrichten senden und empfangen und sich jederzeit vernetzen. wahlweise mit einzelnen Personen oder mit Gruppen. Ob ein Mitarbeiter gerade verfügbar ist, unterwegs oder beschäftigt, zeigt der Presence-Status.

Video- und Audiokonferenzen: Diese lassen sich mit One Net Business ebenfalls schnell und einfach umsetzen. Sowohl intern als auch externe Teilnehmer werden einfach ins laufende Gespräch hinzugenommen, ohne eine spezielle Software installieren zu müssen – so sind spontane Konferenzen mit bis zu sechs Personen bzw. Anschlüssen möglich.

Desktop Sharing: One Net Business erlaubt Teams mit Desktop-Sharing eine besser und effizientere Zusammenarbeit. Bildschirminhalte lassen sich zum Beispiel auf einen oder mehrere andere Computer übertragen. So können Mitarbeiter gemeinsam an Dokumenten arbeiten oder fertige Inhalte präsentieren.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie Teams mit One Net Business noch effizienter zusammenarbeiten. Weitere intuitive und intelligente Vodafone-Collaboration-Tools bieten schon heute die Lösungen für die Anforderungen digitaler Teamplayer von morgen. 

Mehr Informationen über One Net Business

Schlagworte zum Thema:  Telearbeit, Kommunikation, Digitalisierung

Aktuell
Meistgelesen