24.01.2012 | Recht & Personal

Sozialkompetenzen der Mitarbeiter immer wichtiger

Den Sozialkompetenzen kommt im Berufsleben ein stetig steigender Stellenwert zu. Nun widmet sich erstmals ein deutschlandweiter "Tag der Sozialkompetenzen 2012" den nichtfachlichen, "weichen" Mitarbeiterqualitäten als wesentlichem Erfolgsfaktor eines jeden Unternehmens. Veranstaltet wird der Aktionstag am 29. Februar von dem Personalentwicklungsunternehmen Beitraining.

Das Veranstaltungsprogramm, das teilweise mit regionalen Partnern vor Ort durchgeführt wird, richtet sich insbesondere an Unternehmer und Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen. Es vermittelt mit Vorträgen und Gesprächrunden, was den besonderen Wert von Soft Skills ausmacht und wie für den Unternehmenserfolg wichtige, aber fehlende Fähigkeiten und Fertigkeiten gezielt aufgebaut und entwickelt werden können.

 

Drei Viertel der Unternehmen lassen Mitarbeiter schulen

Wie wichtig Sozialkompetenzen sind, zeigt eine jüngst durchgeführte Umfrage unter 276 Unternehmern und Managern von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Demnach halten 59 Prozent der Befragten die sozialen Kompetenzen der Mitarbeiter für einen ausschlaggebenden Erfolgsfaktor ihres Unternehmens. 83 Prozent verschaffen sich deshalb bereits bei Neueinstellungen ein umfassendes Bild von den Sozialkompetenzen eines Bewerbers – 72 Prozent wiederum versuchen vorhandenen Kompetenzschwächen grundsätzlich oder meistens entgegenzuwirken. Auf die Hilfe externer Schulungsspezialisten verlassen sich dabei 47 Prozent.

Aktuell

Meistgelesen